Vortrag: Vorwahlkampf in den USA

NÜRNBERG (pm/nf) - Der US-Vorwahlkampf, bei dem Republikaner und Demokraten ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Präsidentschaftswahl küren, tritt in seine heiße Phase ein. In der Veranstaltung „Der amerikanische Vorwahlkampf – Absteiger und Aufsteiger“ erläutert Dr. Markus Hünemörder am Donnerstag, 3. März 2016, die Rituale der sogenannten „primaries“ und stellt deren Hauptpersonen vor, etwa Donald Trump, Ted Cruz, Hillary Clinton oder Bernie Sanders. Der Vortrag am Bildungszentrum (BZ) der Stadt Nürnberg beginnt um 19 Uhr in Raum 3.11 am Gewerbemuseumsplatz 2 und ist kostenlos.

Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe „USA – Das Wahljahr 2016“, die das BZ in Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut anbietet. Dr. Markus Hünemörder ist Lehrbeauftragter am Department für Anglistik und Amerikanistik der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zu seinen Fachgebieten zählen die politische Kultur sowie die Rechts- und Verfassungsgeschichte der Vereinigten Staaten.
Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung (Kurs Nr. 00011) ist unter www.bz.nuernberg.de oder im BZ-Servicebüro, Gewerbemuseumsplatz 1, möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.