Was ist bloß mit den Amis los?

(Foto: DAI Nürnberg)
NÜRNBERG - Am Mittwoch, 15. Juni 2016, um 19Uhr, lädt das Deutsch-Amerikanische Institut (DAI) zur Buchvorstellung ein: „Was ist mit den Amis los? Über unser zwiespältiges Verhältnis zu den USA“, von Dr. Christoph von Marshall.

Christoph von Marschall hat acht Jahre als einziger deutscher Zeitungskorrespondent im White House Press Corps für den Berliner ,,Tagesspiegel" aus den USA berichtet. Als Insider kann er die politische Kultur der USA mit ihren Präsidentschaftskandidaten Clinton, Sanders und Trump für uns Europäer übersetzen und dabei typische Ressentiments entlarven. Er klärt auf, welche Konsequenzen die Wahl des 45. Präsidenten diesseits und jenseits des Atlantiks mit sich bringen wird.

Mit Kapiteln wie „Amerikaner kommen vom Mars, Europäer von der Venus“ erklärt er unterschiedliche Sichtweisen der Amerikaner und der Deutschen über den Staat, Gerechtigkeit in der Gesellschaft, die Rolle der Wirtschaft und Freiheit. Debatten über Klimaschutz, Gesundheitsreformen, Abhörskandale und nicht zuletzt Rassismus und Polizeigewalt zeigen dies.

Die Veranstaltung findet in dt. Sprache statt, Eintritt: € 5
DAI Amerika Haus Nürnberg
Gleißbühlstr. 9
90402 Nürnberg
http://www.dai-nürnberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.