Weihnachtsboten auf Schienen

Sie sind geschmückt und warten nur noch darauf, pünktlich zum Beginn des Nürnberger Christkindlesmarktes am Freitag, 28. November 2014, auszurücken: die Glühwein-Straßenbahnen der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg. (Foto: VAG)
 
Wer sich auf eine stimmungsvolle Fahrt durch das vorweihnachtliche Nürnberg begeben möchte, sollte sich zeitnah anmelden, denn erfahrungsgemäß sind die Fahrten schnell ausgebucht. (Foto: VAG)
Stimmungsvoll durchs vorweihnachtliche Nürnberg - Glühweinfahrten in historischen Straßenbahnen versüßen den Advent

NÜRNBERG (pm/nf) - Wenn der Duft von Lebkuchen und Glühwein durchs Abteil zieht und ein Schaffner Wissenswertes und Interessantes zur Nürnberger Stadtgeschichte erzählt, ist das keine gewöhnliche Fahrt mit der Straßenbahn. Pünktlich zur Eröffnung des Christkindlesmarktes am Freitag, 28. November 2014, rücken die weihnachtlich geschmückten Oldtimer-Straßenbahnen wieder zu den beliebten Glühweinfahrten aus, organisiert von der VAG Nürnberg und dem Verein Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e. V.

Stimmungsvoller kann man in Nürnberg die Adventszeit kaum erleben als bei einer der Glühweinfahrten, die zwischen Freitag, 28. November, und Sonntag, 21. Dezember, jeweils von Mittwoch bis Sonntag stattfinden. Die Weihnachtsboten auf Schienen starten unter der Woche jeweils um 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr am Nürnberger Hauptbahnhof, an den Wochenenden von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr sogar alle 30 Minuten. Die rund 45-minütigen Glühweinfahrten mit Fahrzeugen aus den Jahren 1952 bis 1960 kosten 16 Euro – inklusive stadtgeschichtlicher Erläuterungen, Glühwein oder Kinderpunsch in einer limitierten Sammeltasse und einem handwerklich gefertigten Elisenlebkuchen.

Nach dem Start am Hauptbahnhof geht es Richtung Rennweg, durch die Pirckheimerstraße zum Plärrer und schließlich durch die Südstadt zurück zum Hauptbahnhof. Unterwegs können auch regelmäßige Teilnehmer immer wieder Neues erfahren. Denn jeder Schaffner setzt während der Fahrt andere Schwerpunkte. So wird das Mitfahren nie langweilig und es gibt viele treue Fans, die jedes Jahr aufs Neue an den Glühweinfahrten teilnehmen.

Geschichte der Glühweinfahrten

Die Glühweinfahrten werden von der VAG und den Freunden der Nürnberg-Fürther Straßenbahn seit dem Jahr 2000 angeboten. Nachdem die Rundfahrten mit der historischen Burgringlinie in der Adventszeit immer besonders ausgelastet waren, fahren die Straßenbahnen aus Großmutters Zeiten Sonderschichten im Advent. Hierfür werden sie alle Jahre wieder weihnachtlich geschmückt. Die Glühwein-Straßenbahnen können auch für private Feste und Weihnachtsfeiern gemietet werden. Auskünfte hierzu gibt es unter der Telefonnummer 0911/283-4654.

Jugendstil-Glühweinfahrten

Ein ganz besonderes Erlebnis für Liebhaber historischer Straßenbahnen bieten die Glühweinfahrten mit der Jugendstil-Straßenbahn. Jeden Adventssamstag, jeweils um 17.15 sowie 18.15 Uhr vermittelt Nürnbergs ältester Straßenbahnwagen aus dem Jahr 1904 das Flair der Jahrhundertwende. Im Preis von 31,00 Euro ist neben Glühwein oder Kinderpunsch, Lebkuchen und Sammeltasse ein Spenden-Baustein in Höhe von 15,00 Euro enthalten. Mit der Spende unterstützen die Fahrgäste den Erhalt und die Restaurierung der historischen Fahrzeugflotte.

Adventsstimmung im Depot St. Peter

Vorweihnachtliche Stimmung bietet auch das Straßenbahndepot St. Peter am offenen Wochenende, 6. und 7. Dezember 2014, von 10.00 bis 17.30 Uhr. Mit einem Rundgang durch die Ausstellung oder bei einem Besuch im „Straßaboh- Café“ können sich Besucher die Wartezeit aufs Christkind verkürzen. Der Eintritt kostet 4,00 Euro für Erwachsene und 2,00 Euro für Kinder. Bei der Familienkarte für 15,00 Euro ist zusätzlich die Fahrt mit der Ringlinie 15 dabei, die am zweiten Adventswochenende ebenfalls ihre Runden um die Altstadt dreht.

Anmeldung erforderlich

Eine Anmeldung für die Glühweinfahrten unter www.vag.de/gluehweinfahrten oder telefonisch unter 0911/283-4646 ist erforderlich. Die reservierten Fahrkarten können jeweils 20 Minuten vor Fahrtbeginn am Info-Mobil
der VAG im Haltestellenbereich hinter der großen Rolltreppenanlage
am Hauptbahnhof abgeholt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.