Wirtshausmusik im Röslein begeistert die Gäste

Schirmherr Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (r.) mit Bezirksrätin Catrin Seel und Werner Bauer, Vorsitzender Arbeitskreis Fränkische Volksmusik. (Foto: © Jochen König)

NÜRNBERG (jrb/vs) - Auch im neuen Jahr strömten die Fans der Veranstaltungsreihe „Wirtshausmusik im Röslein“ unter der Schirmherrschaft von Bezirkstagspräsident Richard Bartsch ins Bratwurst-Röslein in die Nürnberger Altstadt.

Wirt Thomas Förster hatte dieses Mal die „Alfelder Musikanten“ aus dem Albachtal im Nürnberger Land, eingeladen, die die Tradition der Wirtshausmusik schon seit 1951 pflegen. Die Familie Förster freut sich, dass die Wirtshausmusik, die einmal im Monat in ihrem Gasthaus gepflegt wird, so gut vom Publikum angenommen wird. Thomas Förster legt bei seinem Speiseangebot größten Wert darauf, dass ausschließlich regionale Erzeugnisse von hiesigen Gemüsebauern, Fleisch aus artgerechter Tierhaltung von fränkischen Metzgern und Wild aus einheimischer, bekannter Jagd verwendet werden. Das Bratwurst Röslein ist zu jeder Zeit einen Besuch wert. Die reichhaltige Speisekarte und die wechselnde Tageskarte bieten für den Genießer alles was das Herz begehrt. Wer wieder die „Wirtshausmusik im Röslein“ besuchen möchte, sollte sich den Sonntag, 19. Februar ab 17.30 Uhr vormerken. Dann haben die Fans wieder die Gelegenheit, ihre Trachten auszuführen und bei freiem Eintritt die handgemachte ­Musik zu genießen. ­Infos und Reservierungen telefonisch: 0911/21486-0 oder via E-Mail unter
info@bratwurst-roeslein.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.