Workshop über Bionik

NÜRNBERG (pm/nf) - Allerlei Spannendes zum Thema Bionik können Kinder von 10 bis
14 Jahren im Workshop „Bionik – Zukunftstechnologien von der Natur inspiriert“ entdecken. Er findet statt am Sonntag, 8. November 2015, von 12 bis 14 Uhr im Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62.


Die Bionik ist eine Forschungsrichtung, in der sich Naturwissenschaftler und Ingenieure Erkenntnisse aus der Natur zu Nutze machen, um neue technologische Erfindungen zu entwickeln – denn zu gerne würden auch Menschen fliegen können wie ein Vogel, durchs Wasser gleiten wie ein Hai oder Wände hochlaufen wie ein Gecko. Andreas Och vom Förderkreis Ingenieurstudium e.V. erklärt, was sich hinter dem Begriff Bionik verbirgt, erläutert die erstaunlichen Eigenschaften mancher Tiere und Pflanzen und zeigt, wie die Menschen diese Eigenschaften teilweise bereits kopiert haben. Anschließend kann jeder selbst experimentieren und eigene Ideen für bionische Erfindungen der Zukunft entwickeln.

Der Workshop ist Teil des Begleitprogramms zum Lernlabor „Technikland – staunen @ lernen“, das noch bis 31. Januar 2016 geöffnet ist. Die Kosten sind im Museumseintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, bereits enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung unter www.fking.de wird gebeten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.