„WortWeltFranken“ startet in nächste Runde

Wann? 01.10.2014 19:30 Uhr

Wo? Zeitungs-Café Hermann Kesten, Peter-Vischer-Straße 90, 90403 Nürnberg DE
Der in Gunzenhausen geborene, in Berlin lebende Journalist und Autor Thomas Medicus liest aus seinem neuen Buch: "Heimat. Eine Suche". (Foto: oh/Robert Medicus)
Nürnberg: Zeitungs-Café Hermann Kesten | NÜRNBERG (pm/nf) - Die Lesereihe „WortWeltFranken“ der Stadtbibliothek im Bildungscampus wird im Herbst fortgesetzt. Autorinnen und Autoren aus der Region, die bereits eine gewisse Anerkennung genießen, lesen aus ihren Werken oder gestalten mit musikalischer Begleitung eine Performance. Bis Mai 2015 stehen an insgesamt sieben Abenden abwechselnd Prosa, Lyrik und Mundart auf dem Programm. Auch über ihre Schreibmotivation, die Entstehungsgeschichte ihrer Werke und ihre Absichten beim Schreiben erzählen die Literaten.

Den Auftakt macht am Mittwoch, 1. Oktober 2014, um 19.30 Uhr Thomas Medicus im Zeitungs-Café Hermann Kesten in der Stadtbibliothek Zentrum, Abendeingang Peter-Vischer-Straße. Der in Gunzenhausen geborene und in Berlin lebende Journalist und Autor liest aus seinem vor wenigen Monaten erschienenen Buch „Heimat. Eine Suche“. Medicus wagt eine literarische Spurensuche in die eigene Vergangenheit. Aus Erinnerungen, Gesprächen und Dokumenten zeichnet er – von der Nazizeit über Krieg und Stunde Null bis weit in die junge Bundesrepublik hinein – das sehr persönliche Porträt seiner Familie: Eine ebenso aufrichtige wie poetische Annäherung an das, was man Heimat nennt.

Der Eintritt kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, mit Nürnberg-Pass 3,50 Euro. Tickets im Vorverkauf sind an der Rezeption der Stadtbibliothek Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 4, Ebene L0, erhältlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.