Würzburger Konzertagentur ARGO erhielt hohe Auszeichnung

Groß war die Freude bei ARGO-Geschäftsführer Peter Pracht - hier bei einer Pressekonferenz zu Rock im Park. (Foto: oh)

REGION - Zum zehnten Mal ging am 14. April in der Frankfurter Festhalle die Verleihung des PRG Live Entertainment Award (PRG LEA Award) über die Bühne. Der Preis, der als wichtigste Auszeichnung der Veranstaltungsbranche gilt, ging auch an die Würzburger Konzertagentur Argo Konzerte. Sie wurde als bester „Örtlicher Veranstalter des Jahres“ 2014 ausgezeichnet.

In insgesamt 15 Kategorien wurde der LEA Award an Veranstalter, Künstlermanager,
Konzertagenturen und Spielstättenbetreiber verliehen. Als bester örtlicher Veranstalter wurde Argo Konzerte aus Würzburg mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet.
Einen besonderen Namen hat sich Argo Konzerte auch als langjähriger örtlicher Veranstalter von „Rock in Park“ gemacht. Das von Argo Konzerte in Kooperation mit der Marek Lieberberg Konzertagentur veranstaltete Festival „Rock im Park“, das in diesem Jahr vom 5. bis 7. Juli auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg stattfindet, wurde zusammen mit seinem Zwillingsfestival „Rock am Ring“ als „Festival des Jahres 2014“ ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr erwartet die Fans mit Highlights wie den Toten Hosen, Slipknot und den Foo Fighters wieder ein hochkarätiges Line-up.
Seit 40 Jahren organisiert und vermarktet Argo Konzerte mit seinem Geschäftsführer Peter Pracht an der Spitze Veranstaltungen aller Art.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.