Zum 30. Mal: Saisonauftakt im Historischen Straßenbahndepot St. Peter

Das Historische Straßenbahndepot St. Peter startet in die 30. Saison. (Foto: oh/VAG/Andreas Neuer)
NÜNRBERG (pm/nf) - Seit 1985 ist das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG in der Schloßstraße 1 ein fester Bestandteil der Nürnberger Museumslandschaft. Zum Saisonauftakt 2015 am kommenden Wochenende, 7. und 8. Februar, erwarten die Besucher Fahrzeuge aus vergangenen Zeiten, eine umgebaute H0-Modellanlage sowie diverse Ausstellungen wie ,,Straßenbahnen der Welt", „Die Nürnberg-Fürther Straßenbahn von 1933 bis 1945“, „Vom Adler zur U-Bahn“ oder „Innovationen – Schienenfahrzeuge aus Nürnberg“.

Für kleine und große Kinder erfüllt sich ein Traum: Sie können in der Modellbauwerkstatt einen Führerschein für Modellstraßenbahnen erwerben. Dabei dürfen sie ihre Geschicklichkeit an einer Rangier-Modellanlage unter Beweis stellen. Und auch die Oldtimerzüge und -busse sind wieder auf Nürnbergs Schienen und Straßen unterwegs.

Im Oldtimerbus St. Peter erkunden

Das Historische Straßenbahndepot ist ein sehenswerter Ort, aber darüber hinaus gibt es im Stadtteil St. Peter noch einiges mehr zu entdecken. Aus diesem Grunde laden die VAG und die Freunde der Nürnberg-Fürther Straßenbahn am kommenden Sonntag, 8. Februar zu Kurzrundfahrten rund um die Peterskirche ein. Mit Deutschlands erstem Erdgas-Linienbus geht es auf Entdeckungstour. Dabei erfahren die Mitreisenden so einiges über den Stadtteil, aber auch über die Themenfahrten mit Oldtimerbussen, die von März bis Oktober 2015 geplant sind. Die Kurzrundfahrten starten am Sonntag, 8. Februar, um 14.00 Uhr, 14.45 Uhr und 15.30 Uhr und sind im Eintrittspreis für das Depot St. Peter inbegriffen.
Allerdings ist eine Anmeldung für die Fahrten an der Museumskasse erforderlich.

Historische Burgringlinie auf Tour

Auf Tour geht am kommenden Wochenende ebenfalls die historische Burgringlinie 15 rund um die Nürnberger Altstadt: Die Fahrten starten ab 9.55 bis 16.55 Uhr stündlich am Historischen Straßenbahndepot St. Peter sowie zwischen 10.30 und 16.30 Uhr, ebenfalls im Stundentakt, am Nürnberger Hauptbahnhof. Um mitfahren zu können, ist beim Schaffner ein Fahrschein für 7,50 Euro für Erwachsene oder für 4,50 Euro für Kinder zu lösen; Familienkarten kosten 17,00 Euro – inklusive freiem Eintritt in das Historische Straßenbahndepot. Während der Fahrten auf den Spuren der Historischen Burgringlinie 15 gibt das Begleitpersonal Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Das Depot samt Straßaboh-Café ist am kommenden Samstag und Sonntag zwischen 10.00 und 17.30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17.00 Uhr. Ohne Rundfahrt beträgt der Eintritt ins Historische Straßenbahndepot 5,00 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Alle Informationen rund um das offene Wochenende im Historischen Straßenbahndepot St. Peter gibt es auch unter
www.vag.de/museum
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.