200 Mitarbeiter aus 17 Nürnberger Unternehmen in Aktion

Einsatzort Mittelschule St. Leonhard: Mitarbeiter der Anwaltskanzlei Dr. Kreuzer und Coll. und der Markenberatung SWELL säubern die Grünanlage der Schule. (Foto: oh/Tanja Elm)
Unternehmen ,,Ehrensache IN AKTION“ in St. Leonhard und Schweinau

NÜRNBERG (pm/nf) - Nicht wundern, wenn am 19. Mai 2015 der Stadtteil St. Leonhard/Schweinau ein ungewohntes Bild bietet: Denn hier sind an diesem Tag 200 Mitarbeiter aus 17 Nürnberger Unternehmen ehrenamtlich aktiv. Sie werkeln an diesem Tag in 20 Projekten von 18 Einrichtungen des Stadtteils – organisiert vom Nürnberger Netzwerk „Unternehmen Ehrensache“.


Seit Februar 2011 hat das Netzwerk „Unternehmen Ehrensache“ zahlreiche Veranstaltungen zum Thema „Corporate Volunteering“ durchgeführt: Best-Practice-Modelle, Ideen und Hintergründe, wie Arbeitgeber ihren Beschäftigten den ehrenamtlichen Einsatz in gemeinnützigen Einrichtungen ermöglichen können und wie auch die Unternehmen davon profitieren. In den 10 vergangenen drei Jahren konnten über 400 Mitarbeiter aus Nürnberger Unternehmen dazu motiviert werden, an den jährlich stattfindenden Corporate Volunteering-Tagen teilzunehmen. 2012 legten sie am Inklusions-Projekt Mühlenkraft e.V. „Hand an“. 2013 im Stadtteil St. Leonhard / Schweinau. Am 19. Mai 2015 nun ist der 4. Corporate-Volunteering-Tag geplant. Diesmal erneut mitten in der Stadt Nürnberg. „Die Entscheidung fiel uns nicht schwer, in 2015 im gleichen Stadtteil Nürnbergs aktiv zu werden. Denn nichts ist sinnstiftender und natürlich auch nachhaltiger, wenn man Angefangenes zu Ende bringen kann und Initiiertes nach einem Jahr den nötigen zweiten Impuls 20 gibt“, so Dr. Uli Glaser, Stadt Nürnberg.

Erneut werden Spielplätze, Schulhöfe und Grünflächen instand gesetzt, neu bepflanzt oder angelegt. Höfe gepflastert, Spielhäuser repariert und errichtet. Ein Kindergarten plant einen Ausflug, eine Schule soll neue Torwände bekommen. Und im Mehrgenerationenhaus beschäftigten sich verschiedene Gruppen mit 25 Geschichten aus dem Stadtteil. Ausgangs- und Endpunkt des Tages ist die Villa Leon. Hier laufen auch organisatorisch alle Fäden zusammen.

Hintergrund:

Das Corporate Volunteering - Netzwerk Nürnberg „Unternehmen Ehrensache“ 45 wurde 2011 gegründet und besteht aus Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen sowie öffentlich-rechtlichen Körperschaften. Die Partner und
Mitglieder des Netzwerks tauschen sich untereinander über ihre Aktivitäten aus und motivieren andere Unternehmen in der Region, sich ebenfalls zu engagieren und ehrenamtliches Engagement ihrer Mitarbeiter im 50 Unternehmen zu fördern und zu unterstützen. Für „Unternehmen Ehrensache IN AKTION“ tritt die Stadt Nürnberg als Gesamtveranstalter auf (Stabsstelle Bürgerschaftliches Engagement und Corporate Citizenship, im Referat für Jugend, Familie und Soziales) und wird dabei auch mit Bundesmitteln (ExWoSt – Forschungsfeld) gefördert.
Mehr Informationen finden Sie hier:
www.unternehmen-ehrensache.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.