23. Rallye der Altstadtfreunde e.V

NÜRNBERG - Schon zum 23. Mal starten die Altstadtfreunde e.V. am 6. August die beliebte Rallye für alle die, die nicht verreist sind. Diesmal geht’s die Pegnitz hinauf und hinab. Brücken, Wasser und alles, was an der und um die Pegnitz so auftaucht, wird thematisiert.

Nürnberg und seine Pegnitz gehören untrennbar zusammen.
Siedlungen können sich ohne Nähe zum Wasser kaum entwickeln, denn die ursprüngliche Funktion eines Flusses ist es, Trinkwasser zu liefern.


Henkersteg Nürnberg. Foto: oh/Altstadtfreunde e.V.



Zudem war für die Entwicklung von Wirtschaft und Handel die Nutzung der Wasserkraft zum Betreiben von Mühlenanlagen in Nürnberg entscheidend.
Im Jahr 1390 entstand mit der Papiermühle von Ulman Stromer die erste Papiermühle Deutschlands und bald gab es allein innerhalb der Stadtmauern sechs Mühlen an der Pegnitz und zwei am Fischbach.
Die Entstehung moderner Fabriken leitete das Ende des Mühlenwesens ein und die Bombenangriffe des 2. Weltkriegs brachten dann das endgültige Aus.
1972 wurde mit der Satzingermühle die letzte Mühle stillgelegt.

Durch Kanalisation und Kläranlagen ist die Pegnitz heute einer natürlichen Wasserqualität wieder sehr nahe und bietet den Nurnbergern ein Stück Natur mitten in der Stadt.

Und so wird’s gemacht: Am Startpunkt an der Fleischbrücke einen Rallyebogen nehmen, zu Fuß alle gesuchten Objekte entlang der angegebenen Route finden und am Ende aus „Spaß an der Freud“ als „Stadtgenie“, „Stadtspezi“ oder „Stadtgoggerer“ heimgehen.
Geschichtswissen wird nicht verlangt, aber gutes Beobachten und scharfes Nachdenken.
Auf der Strecke gibt es zudem drei Sonderaufgaben zu absolvieren, die mit Sicherheit für Heiterkeit sorgen.
Startzeit ist beliebig zwischen 10 und 14 Uhr.
Ende und Auswertung der Bögen in der Weißgerbergasse 10 bis spätestens 16.00 Uhr.

Die Altstadtfreunde freuen sich auf viele wissbegierige und findige Rallye-Teilnehmer jeglichen Alters.

Samstag, 6. August,
Ausgabe der Bögen: 10.00-14.00 Uhr,
Start: Fleischbrücke,
Auswertung: Weißgerbergasse 10.
Abgabeschluss für die Bögen: 16.00 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.