3.000 Schritte für die Gesundheit

Angebot im Südwesten

NÜRNBERG - Bewegung ist ein wahres Wundermittel, wenn es um gesundheitliche Prävention geht. Herz, Organe und Muskulatur kommen damit in Schwung. Und wer seine Aktivität steigern und die Freude an der Bewegung für sich entdecken will, macht mit 3.000 Schritten extra einen guten Anfang. 3.000 Schritte extra – das kann ein Spaziergang von einer halben bis dreiviertel Stunde sein.

Nach dem großen Erfolg in Langwasser bietet nun das ZAB (Zentrum Aktiver Bürger) vor allem älteren Menschen aus Röthenbach und Stein die Möglichkeit, im Faberwald regelmäßig in gemächlichem Tempo gemeinsam spazieren zu gehen. Im Mittelpunkt steht dabei nicht die sportliche Leistung, sondern das gemeinsame Erleben. Auch Menschen, die sich selbst als unsportlich bezeichnen und/oder mit Rollator gehen, sind herzlich willkommen. Der ehrenamtliche Trainer Holger Hermel ist bereits seit zwei Jahren im Zentrum Aktiver Bürger freiwillig engagiert.

Die Teilnahme an den Spaziergängen ist kostenlos und an keine Mitgliedschaft in einem Verein gebunden. Interessierte kommen zu den angegebenen Terminen einfach dazu und melden sich vor Ort beim Trainer des ZAB. Die Spaziergänge finden jeweils am Donnerstag von 10.30 bis zirka 11.30 Uhr statt, Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Eingang zum Faberwald (Kreuzung Rednitzstraße/ Rotbuchenstraße).


Kontakt und Information:

Zentrum Aktiver Bürger
im Mehrgenerationenhaus Schweinau

Telefon 0911/6279162
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.