50 Jahre DATEV – Festakt im Staatstheater

DATEV Gründer Dr. Heinz Sebiger (r.), DATEV Vorstandsvorsitzender Prof. Dieter Kempf (M.) und sein Nachfolger Dr. Robert Mayr. Dahinter Finanzminister Dr. Markus Söder. (Foto: bp/Dreier)
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas gratulieren der DATEV e.G. zu ihrem 50-jährigen Bestehen und damit zu einer außerordentlichen Erfolgsgeschichte

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Software- und IT-Dienstleistungsunternehmen wurde am 14. Februar 1966 in Nürnberg gegründet und ist stets in und mit seiner Stadt gewachsen. Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit ist die Entwicklung von Softwareprogrammen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte und deren Mandanten.


Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly würdigt neben dem herausragenden wirtschaftlichen Erfolg auch das beispielgebende gesellschaftliche Engagement und sagt: „Die DATEV ist ein leuchtendes Aushängeschild für Nürnberg und die Metropolregion. Die Verbundenheit des Unternehmens mit seiner Stadt und der Region wird beim engagierten Sponsoring für Bildung, Kultur, Sport und Soziales deutlich.“

Für Wirtschaftsreferent Dr. Fraas stehen 50 Jahre DATEV eG exemplarisch für den Wandel Nürnbergs vom Produktions- zum High-Tech-, Industrie- und innovativen Dienstleistungsstandort: „Die DATEV ist ein Vorzeige-Unternehmen, das für Innovation und High Tech steht. Mit fast 6 000 Beschäftigten allein in Nürnberg ist sie einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Metropolregion und prägt Nürnberg als einen der führenden deutschen IT-Standorte.“

Im Lauf ihrer Entwicklung hat die DATEV immer wieder in neue Bürostandorte in Nürnberg investiert. Jüngstes Beispiel ist der im Jahr 2015 eingeweihte Neubau des DATEV IT-Campus 111 an der Fürther Straße mit einem Investitionsvolumen von über 110 Millionen Euro. Das Gebäude für 1.800 Software-Entwicklerinnen und -Entwickler ist Symbol und wichtiger Baustein für den Wandlungsprozess im Nürnberger Westen hin zu einem Hub für Forschung, Entwicklung und wissensintensive Unternehmen.

Festakt im Staatstheater

Mit rund 700 Ehrengästen feierte die DATEV den 50. Jahrestag ihres Bestehens. Unter den Festgästen im Nürnberger Opernhaus waren neben den Staatsministern Joachim Herrmann und Dr. Markus Söder, dem Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly sowie dem Präsidenten der Bundessteuerberaterkammer Dr. Raoul Riedlinger weitere Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Auch der Gründer und Ehrenvorstandsvorsitzende Dr. Heinz Sebiger (92), nahm am Festakt teil. Den Blick auf die Zukunft des Unternehmens richtete Dr. Robert Mayr, der am 1. April 2016 das Amt des DATEV-Vorstandsvorsitzenden vom scheidenden Prof. Dieter Kempf (wurde mit Standing Ovations geehrt) übernehmen wird. Für die musikalische Untermalung sorgten Mitglieder der Staats-Oper. Eventcaterer René Lehrieder verwöhnte die Gäste kulinarisch.
1 Kommentar
11
Herbert Wittmann aus Nürnberger Land | 20.02.2016 | 17:57   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.