50 Jahre Schwander Carneval Club

SCHWANSTETTEN - Herzlichen Glückwunsch für die engagierten Karnevalistinnen und Karnevalisten: In dieser Session feiert der Schwander Carneval Club (SCC) mit seinem 1. Vorsitzenden Horst Zimbrod und dem amtierenden Präsidenten Stefan Klafke sein 50-jähriges Bestehen.

Mit ihren professionellen Garden beeindrucken die Aktiven des SCC die Gäste und Besucher. Foto: oh
Natürlich dürfen da im aktuellen Faschingsheft Glückünsche aus berufenem Munde nicht fehlen. Der 1. Vorsitzende Horst Zimbrod bedankt sich bei den vielen Aktiven, die viel Freizeit opfern und Einschränkungen im Familienleben auf sich nehmen, um jedes Jahr ein Programm auf hohem Niveau anbieten zu können. Erster Bürgermeister Robert Pfann überbringt im Namen der gesamten Marktgemeinde herzlichste Glückwünsche und freut sich, dass durch den großen Zulauf junger Leute bei den Aktiven die Zukunft des SCC auch in den nächsten Jahren gesichert sei.Landrat Herbert Eckstein bedankt sich unter anderem für den großartigen Faschingsumzug, den die Schwander Karnevalisten jedes Jahr auf die Beine stellen. Im Jubiläumsjahr ist beim SCC alles im Lot: Mit Heike I. und Oliver I. regiert ein charmantes Prinzenpaar die Schwander Närrinnen und Narren und auch bei den Solisten, Paaren, Gruppen und Garden ist man bestens aufgestellt. Mit fast 20 Mädchen und Buben präsentieren sich die Zwergerl. Damit ist die Zukunft des karnevalistischen Tanzsports bei den Schwander Faschingsfreunden gesichert. Die Älteren stellen ihre Fähigkeiten bei der Jugendgarde, der Juniorengarde sowie bei der Prinzengarde unter Beweis. In der Disziplin der Tanzmariechen überzeugen Sophia Garcia-Gräf, Michaela Wolkersdorfer, Vanessa Buresch, Larissa Zimbrod, Saskia Papenfuß sowie Pia Hörauf.Viel Applaus gibt es auch für die Showeinlagen folgender Gruppen: „Majorettes Duo“ Patrick Hochmeyer und Tim Lowig, Tanzpaar Saskia & Pia, das Männer-Ballett, „Light & Poi’s“, Akrobatik-Gruppe sowie die  Jugend- und die Junioren-Majorettes.Jetzt fiebert alles der großen Jubiläums-Sitzung entgegen. Sie wird am 18. Februar in der Gemeindehalle ausgerichtet und beginnt um 19 Uhr. Zum Faschingsendspurt steht dann noch der Kehraus am 21. Februar an. Beginn ist um 19 Uhr in der Sporthalle des 1. FC Schwand. Ein weiterer Höhepunkt ist der Rosenmontagsball, der vom 1.FC Schwand am 20. Februar ab 19 Uhr im Sportheim veranstaltet wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.