6. Wissenschaftstag am 20. Juli in Erlangen

Die Zukunft in der Metropolregion ist das Thema des 6. Wissenschaftstages in Erlangen.

In der Region der Zukunft ist jede Menge geboten

ERLANGEN - Die Vorbereitungen für den 6. Wissenschaftstag sind in vollem Gange: Am Freitag, 20. Juli 2012, begrüßt in der modernen Barockstadt Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, Präsident der FAU Erlangen-Nürnberg und fachlicher Sprecher des Forums Wissenschaft, um 13.00 Uhr Entscheider und Multiplikatoren aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bildung. Unter dem Motto „Stadt der Zukunft – Zukunft der Regionen“ sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu eingeladen, einen Blick auf wichtige Themen von heute und morgen zu werfen.

Der Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg ist eine zentrale Präsentationsplattform der gesamten Metropolregion, das „wissenschaftliche Schaufenster“ Nordbayerns dient dem Aus­tausch mit Landes-, Bundes- sowie europäisch-politischer Ebene und dem Kontakt der Felder Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bildung. Das Zusammentreffen soll eben diese Kontakte ermöglichen, den Meinungsaustausch forcieren, die Diskussion wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Themen bündeln, Vernetzungen und Synergien fördern und sowohl Kooperationen als auch gemeinsame Projekte anstoßen.

Die überregionalen Gastrednerinnen und Gastredner unterstreichen die Bedeutung des gesellschaftlichen Ereignisses, an dem ein großer Teil der Führungselite Nordbayerns teilnimmt. Eine begleitende Ausstellung stellt die wissenschaftlichen Einrichtungen der Region und die Sponsoren vor, der Wissenschaftstag tourt durch die Hochschulstandorte der Metropolregion. Gastgeber war 2007 die Universität Erlangen-Nürnberg, 2008 die Universität Bayreuth, 2009 die Hochschule Amberg-Weiden und 2010 die Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 2011 hat die Stadt Ansbach mit den drei mittelfränkischen Hochschulen – der Hochschule Ansbach, der Hochschule Weihnstephan-Triesdorf und der Augustana-Hochschule Neuendettelsau – zum 5. Wissenschaftstag eingeladen.

Weitere Informationen gibt's im Internet unter
        www.wissenschaftstag.metropolregionnuernberg.de/wissenschaftstag.html
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.