60 Jahre Nürnberg-Nizza: Skulpturenthüllung und Festakt

2013 in Nizza: Nürnbergs Bürgermeister Horst Förther (v. l.) mit dem Oberbürgermeister von Nizza, Christian Estrosi, und dem deutschen Generalkonsul in Marseille, Rolf Herden. (Foto: oh/Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg)
NÜRNBERG (pm/nf) - Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Nürnberg und Nizza ist Nizzas Oberbürgermeister Christian Estrosi mit einer Delegation zu Besuch.

Zum exakten Jahrestag des historischen Handschlags der damaligen Stadtoberhäupter von Nizza und Nürnberg wird Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly mit den Gästen am 20. Oktober 2014 die Skulptur „Die Hände“ des Künstlers Prof. Wilhelm Uhlig aus Nürnberg im Internationalen Haus enthüllen. Die Plastik stellt symbolisch diesen Verbrüderungseid auf dem Markusplatz in Venedig vom 20. Oktober 1954 dar. Dort wurden zwischen Nürnberg, Nizza, Venedig, Locarno und Brügge die ersten Städtebeziehungen in der Nachkriegszeit besiegelt. Beim anschließenden Festakt und Empfang begrüßt Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly im Historischen Rathaussaal die Gäste.
Bereits Ende 2013 wurde das Jubliäum in Nizza eigeläutet. Der damalige Bürgermeister Horst Förther war in der südfranzösischen Partnerstadt zu Gast, um mit Nizzas Oberbürgermeister, Christian Estrosi, in der Opéra de Nice die Feierlichkeiten zu diesem Jubiläum zu starten.

http://www.marktspiegel.de/nuernberg-nord/lokales/...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.