Abenteuerliche Challenge im Hotel Victoria Nürnberg: 10.000 Euro für behinderte Menschen

Übergabe des Spendenschecks an Wings for Life. (Foto: © Hotel VICTORIA Nürnberg)
 
Spendenziel erreicht: Das Team des Hotel Victoria und die Hotelgäste haben mit Hilfe der „VictoriaChallenge“ 10.000 Euro an die Organisation Wings for Life übergeben können. (Foto: David Hartfiel)
Hotel Victoria Nürnberg spendet mit Hilfe der „VictoriaChallenge“ 10.000 Euro an die Organisation Wings for Life

NÜRNBERG (pm/nf) - Als Traditionshotel mit über 100-jähriger Geschichte steht das Hotel Victoria Nürnberg (1896 erbaut) bis heute für Gastlichkeit, Herzlichkeit und individuellen Service. In den vergangenen Wochen stand das Team rund um Geschäftsführerin Sabine Powels vor einer neuen Herausforderung: der Spitzboden des denkmalgeschützten Hauses wird ausgebaut und es entstehen neue Zimmer über den Dächern der Stadt.


Im Zuge der Umbauphase war der Aufzug weder für Gäste, noch für Mitarbeiter nutzbar. Aus dieser Not hat das Team eine Tugend gemacht und die „VictoriaChallenge“ ins Leben gerufen. Mit jedem Treppengang während des Aufenthaltes spendeten die Gäste symbolisch jeweils einen, zwei oder drei Euro je nach Unterbringung in den Stockwerken an die Organisation „Wings for Life“. Pünktlich zur Wiederinbetriebnahme des Aufzugs Ende Juni war die anvisierte Summe von 10.000 Euro erlaufen.

Symbolisch übergab Sabine Powels zusammen mit ihrem Team die Spendensumme in Form der gesammelten Spendenscheine vor Ort an Wolfgang Illek, Partnerships und Eventmanager von Wings for Life. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Umbau nutzen konnten, um auf das Thema Querschnittslähmung und dessen Heilung aufmerksam zu machen. Während der Umbaumaßnahmen haben wir durchweg positives Feedback von unseren Gästen erhalten. Dass wir gleichzeitig auch zu deren Sportlichkeit und Gesundheit beitragen konnten, freut uns umso mehr. Viele Gäste waren so begeistert von unserer Aktion, dass sie sich vor Ort ebenfalls für eine Spende entschieden haben. Unsere Challenge bedurfte mancher Veränderung, zum Beispiel den Transport der Wäsche zu Fuß - umso stolzer macht es mich, dass mein Team diese schwierige Aufgabe tagtäglich mit größter Motivation und Hingabe gemeistert hat “, so die Geschäftsführerin des traditionsreichen Hotels.

Der Aufzug ist seit dieser Woche wieder in Betrieb, die gesamte Umbauphase wird noch bis in den Herbst andauern. Insgesamt wurden während der 78 Tage ohne Aufzug 632.520 Stufen erklommen, 2.774 Koffer mit einem Gesamtgewicht von 83 Tonnen getragen, 29,1 Tonnen Wäsche und 120 kg Minibar-Artikel verräumt und dabei 158.130 Kalorien verbrannt. Die Gäste sind insgesamt 254 Mal den Empire State Building Run gelaufen, der sich über 1.576 Stufen erstreckt. Nach Abschluss der Umbaumaßnahmen dürfen sich die Gäste über neue Zimmer im ausgebauten Spitzboden im 5. Stock und einen modernen Seminarraum über den Dächern der Stadt freuen.

Wings for Life
Wings for Life ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmark- forschung mit dem Ziel, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden. Mit Hilfe von Spendengeldern werden weltweit aussichtsreiche Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks gefördert. 100 Prozent der Spendengelder kommen der Forschung zu Gute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.