Albrecht Dürer Airport: Neues Logo enthüllt

Seit Dezember 2014 heißt der Nürnberger Flughafen „Albrecht Dürer Airport Nürnberg“, die neue Marke wird an immer mehr Stellen am Flughafen sichtbar. (Foto: Airport Nürnberg)
NÜRNBERG (pm/nf) - 
Seit Dezember 2014 heißt der Nürnberger Flughafen „Albrecht Dürer Airport Nürnberg“, die neue Marke wird an immer mehr Stellen am Flughafen sichtbar. Jetzt auch am Kreisverkehr in der Flughafenstraße sowie auf dem Dach von Parkhaus P2. Staatsminister Dr. Markus Söder, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg und Dr. Michael Hupe, Flughafengeschäftsführer, haben die neu installierten Objekte präsentiert.

Der neue Markenauftritt folgt einer Handlungsempfehlung des 2013 vorgestellten Flughafenentwicklungskonzepts und hat dem Flughafen seit seiner Implementierung Schwung verliehen: Das Geschäftsjahr 2015 verläuft positiv, die Passagierzahlen des laufenden Jahres liegen über den Werten der vergangenen Jahre. „Wir sind mit dem Verlauf der Passagierentwicklung sehr zufrieden“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe, „das Bild des Flughafens hat sich in den letzten Monaten in der Öffentlichkeit deutlich verbessert. Sicherlich hat dazu auch die neue Außendarstellung unseres Airport beigetragen“.

Die Präsenz der neuen Marke nimmt immer weiter zu. Heute, 6. November2015, wurden das neue Logo, die sogenannte Bildmarke, am Kreisverkehr in der Flughafenstraße sowie die Wort-Bildmarke, bestehend aus Logo und Schriftzug, auf dem Parkhaus P2 von Staatsminister Dr. Markus Söder, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg sowie Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe der Öffentlichkeit präsentiert.

„Aus einer Idee wurde Realität“, freut sich Dr. Markus Söder, „mit dem neuen Logo ‚Albrecht Dürer Airport‘ kommt es heute zur sichtbaren Umsetzung der neuen Marketingstrategie. Die neue Marke Albrecht Dürer Airport flankiert die vielfältigen Maßnahmen, mit denen wir den Flughafen Nürnberg attraktiver machen und sein Potential noch besser erschließen wollen“. Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, betont: „Der Name Albrecht Dürer steht für Wertigkeit und Qualität. Das zeichnet den Flughafen der Metropolregion aus.“

Keine Leichtgewichte

Die neue Bildmarke in der Mitte des Kreisverkehrs hat einen Durchmesser von 4,5m, ist an der höchsten Stelle über 3m hoch und wiegt über 5 Tonnen. Durch Strahler, die um das Logo herum installiert sind, und in der Konstruktion verbaute Lichteffekte ist das Logo auch nachts gut sichtbar. Die Wort-Bildmarke in über 25m Höhe auf dem Dach des Parkhaus P2 hat eine Gesamtbreite von über 35m. Die 28 einzelnen Buchstaben sind jeweils etwa 2m hoch und wiegen je 250kg. Das runde Emblem hat 6m Durchmesser und wiegt über 2 Tonnen. Beleuchtet wird die Konstruktion von 2320 LED-Modulen, die je nach Witterungsbedingungen automatisch gedimmt werden können. Zusammen haben Marke und Haltekonstruktion ein Gesamtgewicht von 14,5 Tonnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.