Alles unter einem BRK-Dach


FÜRTH - Am Samstag, 21. Mai, wird das neue BRK-Katastrophenschutzzentrum in Atzenhof eingeweiht und im Rahmen eines Tags der offenen Tür ab 14 Uhr der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der BRK-Kreisverband stellt dabei sein komplettes Angebot vor. Alle Einsatzfahreziuge sind zu bewundern, auch die Berg- und Wasserwacht stellt sich vor, ebenso die Rettungshundestaffel.


Das BRK hilft in allen Situationen. Foto: ddp


Für Spaß und Unterhaltung sorgen auch eine Hüpfburg, verschiedene Spiele und eine Tombola. Darüber hinaus knnen sich Kinder fantasievoll schminken lassen.

schminken lassen. Darüber hinaus sind Infostände der Polizei, des THW, der Berufsfeuerwehr, des Rot- Kreuz-Museums, der Deutschen Rettungsflugwacht und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht ist zu bestaunen. Für Musik sorgen die „Langenzenner Pflaumen“.

Besucher haben übrigens die Möglichkeit, kostenlos eine eigens für diesen Tag eingerichtete Sonderbuslinie zwischen dem neuen Katastrophenschutzzentrum in Atzenhof (Flugplatzstraße) und dem UBahnhof Klinikum Ost zu nutzen. Der Gelenkbus mit der Fürther Polizeiwerbung fährt in der Zeit von 13.30 bis 22 Uhr im Halbstundentakt. Angesteuert werden alle regulären Haltestellen ab U-Bahn-Station Klinikum Ost über die Friedrich- Ebert-Straße, Vacher Straße bis zum Katastrophenschutzzentrum auf dem alten Flugplatz Atzenhof. Die Rückfahrt geht über die Hafenstraße, Würzburger Straße zum U-Bahnhof Klinikum Ost.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.