Asterix und seine neuen Freunde

Mangas, Cosplays und Fotoshooting auf dem Comic-Salon vom 22. bis 25. Mai

Zum 13. Mal veranstaltet die Stadt Erlangen vom 22. bis 25. Mai in der Kongresszentrum Heinrich-Lades- Halle und im Rathaus.den Internationalen Comic-Salon. Über 100 Verlage aus dem Inund Ausland stellen ihre Künstler und deren Werke vor.


Comic- Helden: 1. Deutschen Cosplaymeisterschaft auf der Frankfurter Buchmesse 2007. Foto: Splashcomis

Ein Schwerpunkt des Internationalen Comic-Salons ist dem Comic- Land China gewidmet. In Einzel- und Gruppenausstellungen werden sich im großen Saal des Kongresszentrums chinesische Comic- Zeichner unterschiedlicher Generationen und Stile vorstellen.

Darunter die Stars Pocket Chocolat, dessen Serie "Butterfly in the Air" beim Epsilon Verlag erscheint und Benjamin, der mit "Remember" pünktlich zum Salon bei Tokyopop erstmals auf Deutsch erscheint.

Der britische Comic-Szenarist Alan Moore wird in diesem Jahr für sein herausragendes Lebenswerk mit dem Max und Moritz- Preis ausgezeichnet. Der wichtigste Preis für grafische Literatur im deutschsprachigen Raum wird von Bulls Press, Frankfurt am Main, gestiftet und von der Stadt Erlangen im Rahmen des Internationalen Comic-Salons vergeben. Mit einem Spezialpreis zeichnet die Jury in diesem Jahr die beiden deutschen Comic-Legenden Hansrudi Wäscher und Hannes Hegen aus.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.