Ausgezeichnete Rechenkünstler

Foto: oh

Deutsche ragten international heraus

NÜRNBERG - Bestens gerüstet für die Zukunft sind die 1.039 Schülerinnen und Schüler der Mittelstufen an bayerischen Gymnasien und Realschulen, die im Schuljahr 2011/2012 am 14. Landeswettbewerb Mathematik Bayern (LWMB) teilgenommen und ihre Rechenkünste unter Beweis gestellt haben.

Kürzlich wurden die erfolgreichsten Schüler vom Hauptsponsor NÜRNBERGER Versicherungsgruppe bei einem Festakt in Nürnberg prämiert. Kurz vor seinem Abflug nach Argentinien, um Deutschland bei der Internationalen Mathematik-Olympiade zu vertreten, schaute auch LWMB-Alumni und Abiturient des Johannes-Scharrer-Gymnasiums, Kevin Höllring (auf dem Bild links mit dem Maskottchen Mathematigerin) vorbei. Endergebnis: Dominik Duda (Wiesbaden) und Kevin Höllring ragten im deutschen Team heraus – und gewannen bei ihrer ersten Teilnahme eine Silbermedaille. Die deutschen Schüler wurden in Mar del Plata ausgezeichnet, die IMO gilt als wichtigster weltweiter Schülerwettbewerb.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.