Außergewöhnliche Freiluftkulisse

Weißenburger Bergwaldtheater

Das Bergwaldtheater Weißenburg lädt auch in diesem Jahr wieder zu einem vielfältigen und abwechslungsreichen Freiluftprogramm in den Weißenburger Wald ein.

Zum Saisonstart am 12. Juni (20 Uhr) kommt der Kabarettist Michl Müller mit seinem aktuellen Programm „Das wollt‘ ich noch sagen“. Er präsentiert einen furiosen Marathon durch die Absurditäten des realen Lebens. 
Am 28. Juni (20Uhr) gastiert die weltbekannte Sopranistin Anna Maria Kaufmann im Bergwaldtheater und wird von der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg begleitet. 
Das „Heimspiel-Festival“ findet am 6. Juli statt. Mit dabei ist die Band „Donikkl“  (15 Uhr), ehe ab 18 Uhr „Bananafishbones“, „Kellerkommando“, „Fiva“, „IRXN“, „Zico“, „My Life as Dale“ und „Die Hauselektriker“ aufspielen. 
Gospel-Spaß verspricht das Musical „Sister Hits Act“ am 13. Juli (20 Uhr). Mit Nonhle Makhaya in der Rolle des Showgirls Donna tritt ein echter Broadway-Musicalstar auf, der schon bei Disney‘s „Der König der Löwen“ die Hauptrolle gesungen hat. Am 26. Juli (20 Uhr) findet das Jubiläumsspecial mit der a-cappella-Band „Viva Voce“ statt.

Brandner Kaspar
Traditionell am letzten Samstag im Juli, 27. Juli (19 Uhr) schaut wieder der „Brandner Kaspar" ins Paradies. Die Weißenburg Bühne '87 e. V. feiert nun schon seit 2001 mit dieser ganz auf die herrliche Naturkulisse des Bergwaldtheaters abgestimmten Inszenierung jedes Jahr einen Riesenerfolg. 
Den Abschluss der Saison bildet am 28. Juli (16 Uhr) das „Klassik-Open-Air“ mit den Nürnberger Symphonikern unter Leitung von Stefanos Tsialis. Unter dem Titel „Von der Moldau in die Neue Welt“ erklingen Werke von Bed?ich Smetana und Antonin Dvo?ák auf dem Programm. Als Solist tritt Tobias Feldmann (Violine) auf.

http://www.bergwaldtheater.de/




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.