Ausstellung Tucherschloss

NÜRNBERG - Mit der Sonderausstellung „Daidalos. Skulpturen und Bildwerke von Manfred G. Dinnes. Eine Retrospektive“ zeigt das Museum Tucherschloss vom 25. April bis 29. Juli nach dem Tod des Regensburger Kunstprofessors Manfred G. Dinnes (1950-2012) dessen erste Werkschau. Im Zentrum stehen die Verbindung von unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen sowie das Interesse an existenziellen Fragen. Großformatige, zum Teil kinetische Skulpturen verweisen im Renaissancegarten des Tucherschlosses auf die enge Verbindung von Kunst und Natur. Ihre organischen Formen und Farbklänge schwingen in den Bildwerken weiter, die in den historischen Innenräumen des Schlosses zu sehen sind.



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.