Babyboom in Nürnberg

In Nürnberg wurde jetzt der Geburtenrekord aus dem Jahr 1990 eingestellt. (Foto: Fotolia)
5.113 Geburten – das ist neuer Rekord in der Noris - Einwohnerzahl wächst weiter

Nürnberg (pm/nf) - Auch zum Jahreswechsel 2014/2015 hat das Amt für Stadtforschung und Statistik festgestellt, dass Nürnbergs Einwohnerzahl immer weiter wächst. 516.770 Personen waren am 31. Dezember 2014 mit Hauptwohnung in der Stadt gemeldet und damit 3.431 mehr als ein Jahr zuvor. Zu dieser positiven Entwicklung habe nicht nur die anhaltend hohe Zuwanderung, sondern auch ein Anstieg der Geburtenzahlen beigetragen. Mit 5.113 neu geborenen Nürnbergerinnen und Nürnbergern wurde der Geburtenrekord aus dem Jahr 1990 (5040 Geburten) eingestellt.


Gleichzeitig geht seit vielen Jahren die Zahl der Sterbefälle mehr oder weniger kontinuierlich zurück. Auch wenn in den beiden letzten Jahren wieder mehr Sterbefälle verzeichnet wurden, war nach einer vorläufigen Auszählung der Meldedaten im abgelaufenen Jahr 2014 das Geburtendefizit mit 512 Personen so klein wie zuletzt vor 46 Jahren, 1968. Zwischen 1975 und 1985 hatte das Geburtendefizit sogar bei über 2.000 Personen gelegen, und noch bis zum Jahr 2006 war es meist doppelt so hoch wie heute. Diese positive Entwicklung bei der natürlichen Bevölkerungsbewegung, die in einem rückläufigen Geburtendefizit zum Ausdruck kommt, bedeutet, dass ein leichter Wanderungsüberschuss reicht, damit Nürnbergs Einwohnerzahl wächst.
Weitere Informationen zur Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2014, insbesondere auch eine Analyse des Wanderungsgeschehens, wird das Statistische Amt in Kürze im Statistischen Jahresrückblick für 2014 veröffentlichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.