Bauarbeiten am Spittlertorgraben nahe Plärrer

NÜRNBERG (pm/nf) - Vom 4. April bis zum 25. Mai 2016 verbessert der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) die Rad- und Gehwegsituation an der Einmündung Am Plärrer/Spittlertorgraben. An Pfingsten und am darauf folgenden Wochenende wird zudem die Fahrbahn des Spittlertorgrabens zwischen Ludwigstor und Fürther Tor erneuert.

Zwischen Ludwigstor und Fürther Tor verläuft der Radweg bisher dicht am Altstadtring entlang und wird immer schmaler. Um diese beengte Situation am östlichen Plärrer sowohl für den Rad- als auch den Fußgängerverkehr zu entzerren, wird er verlegt. Der neue Radweg verläuft dann westlich des U-Bahn-Aufgangs und der dort angelegten Bauminsel. Dafür wird die östliche Fahrbahn des Spittlertorgrabens zurückgebaut.

Im ersten Bauabschnitt von Montag bis Montag, 4. bis 11. April 2016, wird am westlichen Rand der Fahrbahn die Entwässerungsrinne erneuert. Die Zu- und Ausfahrt zum Parkplatz und der Tiefgarage Spittlertorgraben Hausnummer 5 ist während der Bauzeit möglich. Der Parkplatz ist während der gesamten Bauphase über eine gemeinsame Zu- und Ausfahrt zu erreichen.

Im zweiten Bauabschnitt von Montag bis Montag, 11. bis 25. April 2016, wird der Gehweg entlang des Stadtgrabens erneuert. Fußgänger und Radfahrer erhalten während dieser Bauphase einen vom Autoverkehr abgeschirmten Bereich auf der Fahrbahn, der am Baufeld vorbeiführt.

Im dritten Bauabschnitt von Montag, 25. April 2016, bis Donnerstag, 12. Mai 2016, entsteht dann der neue Radweg zwischen Ludwigstor und Fürther Tor.

An den darauffolgenden Wochenenden Freitag bis Pfingstmontag, 13. bis 16. Mai 2016, sowie Freitag bis Montag, 20. bis 23. Mai 2016, werden die Fahrbahnen am Spittlertorgraben abgefräst und neu asphaltiert. Die Arbeiten für das Markieren der Fahrspuren und der Fußgängerüberwege erfolgt dann im Anschluss. Sie sind voraussichtlich am Mittwoch, 25. Mai 2016, beendet.

Sör hat die Neuordnung der Rad- und Gehwege so organisiert, dass durch die Baustelle so wenig Verkehrsbehinderungen wie möglich entstehen. Ganz ohne Einschränkungen kann die Baustelle am wichtigen Verkehrsknotenpunkt Plärrer nicht durchgeführt werden können. Für die entstehenden Verkehrsbehinderungen bittet Sör um Verständnis. Anlieger erhalten in den nächsten Tagen ein Informationsflugblatt zugestellt, das über die geplanten Bauarbeiten aufklärt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.