Bauarbeiten für die Kulturwerkstatt „Auf AEG“ beginnen

Baubeginn für die Kulturwerkstatt „Auf AEG“: Mitte Juni 2014 startet der Umbau der Halle 3 auf dem ehemaligen Werksgelände an der Fürther Straße.

NÜRNBERG (pm/nf) - Die künftigen Nutzer – das Kulturbüro Muggenhof, die Zentrale der städtischen Musikschule, der KinderKunstRaum, die Akademie für Schultheater und Theaterpädagogik sowie das Centro Español – erhalten ein Gebäude mit einer Nettonutzfläche von 4.800 Quadratmetern. Die voraussichtlichen Kosten betragen rund 16 Millionen Euro. Fertigstellung und Übergabe an die Nutzer sind für Ende 2015 vorgesehen.

Die neue Kulturwerkstatt „Auf AEG“ soll die Voraussetzungen bieten, ein „Leuchtturmprojekt“ des Stadtumbaus West zu werden und dabei gesamtstädtische Relevanz zu entwickeln. Gefördert wird das Projekt durch das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm III „Stadtumbau West“, den Freistaat Bayern und die Zukunftsstiftung der Sparkasse Nürnberg. Die Baustelleneinrichtung und die weiteren vorbereitenden Arbeiten beginnen Mitte Juni.
Die Außenhülle der ehemaligen zweigeschossigen Produktionshalle (Baujahr 1887/1936) wird im Wesentlichen erhalten, energetisch saniert und in das Gesamtensemble des ehemaligen AEG-Geländes integriert. Der Haupteingang orientiert sich in den Innenhof und soll die Zugehörigkeit und Anbindung an das Areal stärken. Ein neuer Windfang und ein markanter Treppenturm setzen eigenständige Akzente. Im Inneren erfolgt ein komplett neuer Ausbau. Auf drei Ebenen entstehen Gruppen-, Seminar- und Übungsräume, Büros sowie Veranstaltungsräume mit einem Foyer und Gastronomie.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.