Bauzeichnungen übergeben

Dr. Herbert May, FFM, Dr. Uli Walter, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Gebietsvertreter Nürnberg, Lehrbeauftragter Konrad Rottmann, Betreuer der Bauaufnahmen, Prof. Nadja Letzel, Prof. Hubert Kress, Wolfgang Beer, Architekt aus Wendelstein,Vertreter Baumassnahme vor Ort, Richard Bartsch, Bezirkstagspräsident des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim, Träger des Fränkischen Freilandmuseums (v.l.). Foto: U. Rauschenbach

Unterlagen werden im Freilandmuseum Bad Windsheim archiviert

NÜRNBERG / BAD WINDSHEIM - Die Fakultät Architektur der Technischen Hochschule Nü?rnberg hat ü?ber 1.000 Plansätze zu rund 150 Gebäuden an das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim ü?bergeben. Dabei handelt es sich vornehmlich um Baupläne ländlicher Gebäude wie Bauernhäuser, Scheunen und Stallungen.


Angefertigt wurden die verformungsgerechten Aufmaße – so die wissenschaftlich korrekte Bezeichnung - von Baudenkmalen im fränkischen Umland sowie fü?r die Städte Nü?rnberg und Erlangen im Fachgebiet Sanierung und Denkmalpflege innerhalb der letzten Jahrzehnte. Diese Arbeiten werden nach aufwändiger Digitalisierung durch das Fränkische Freilandmuseum Bad Windsheim dort archiviert. An der Schnittstelle von Lehre und Forschung und lebendiger Baupraxis dienen sie der praktischen Denkmalpflege und dokumentieren gleichzeitig die Verankerung der Hochschule in ihrer unmittelbaren Umgebung.


Prof. Nadja Letzel vom Lehrstuhl Entwerfen und Bauen im Bestand der Fakultät Architektur der Technischen Hochschule übergab in Neuhof symbolisch einen dieser Pläne an Dr. Herbert May, Museumsleiter des Fränkischen Freilandmuseums Bad Windsheim. Der Übergabeort befindet sich vor einem der Studienobjekte, das 1994 von Studierenden aufgemessen wurde. Das baufällige Fachwerk Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert soll demnächst denkmalgerecht saniert werden.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.