Bayer verzauberte sein Publikum

Großer Erfolg für einen sympathischen Künstler: Rund 240 Gäste – darunter Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner – kamen ins Nürnberger Literaturhaus, um Multitalent Thommie Bayer zu erleben. Mit der Lesung aus seinem neuesten Roman „Vier Arten, die Liebe zu vergessen“ und im Gespräch mit Moderatorin Elisabeth Zeitler-Boos vom Literaturhaus-Vorstand verzauberte Bayer sein Publikum – auch mit seiner Liebeserklärung an Nürnberg, wo er einst beim Bardentreffen entdeckt wurde. Bayer, der schon als Maler, Musik

Klicken Sie auf das Bild!

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.