Beethoven am Dechsendorfer Weiher

Mit einem Feuerwerk am See wird auch das diesjährige Jubiläumskonzert enden. Foto: Thomas Langer

1. August: Jubiläumskonzert von „Klassik am See“

DECHSENDORF - Klassik am See feiert am Mittwoch, 1. August (Ausweichtermin 2. August), sein zehnjähriges Bestehen. Für dieses Jubiläumskonzert am Dechsendorfer Weiher haben die Veranstalter ein besonders hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das sich dem kompositorischen Schaffen Ludwig van Beethovens widmet.
 
Solist ist der Klassikstar Martin Stadtfeld. Da es sich um eine Live-Veranstaltung unter freiem Himmel handelt, können zeitliche Verschiebungen entstehen – falls Petrus ein Einsehen hat, beginnt das Konzert jedoch pünktlich um 20.00 Uhr.

Seit der Premiere im Sommer 2003 findet jedes Jahr am letzten Mittwoch im Juli das exklusive Sommernachts-Open-Air der Metropolregion in Erlangen statt – herausragende Meisterwerke der Konzertliteratur, dargeboten von Stars der Klassikszene und renommierten Orchestern der Region in einmaliger Naturkulisse. Zudem ist Klassik am See mittlerweile zu einem der wichtigen gesellschaftlichen Ereignisse in der Hugenottenstadt gereift: Jahr für Jahr treffen sich hier über 400 Vertreter aus Politik, Kultur und Wirtschaft. Traditionell steht das Konzert unter der gemeinsamen Schirmherrschaft des Erlanger Oberbürgermeisters, des Landrates von Erlangen-Höchstadt und des 1. Bürgermeisters der Stadt Herzogenaurach. Die Vision des gemeinnützigen Vereins Klassikkultur e.V. war es von Anfang an, den Besuchern ein außergewöhnliches Konzertereignis zu bieten. Statt Picknickkorb und Liegedecke sollte Klassik am See für ein exklusives Konzerterlebnis in freier Natur stehen, das seinen Gästen auch jene Vorzüge bietet, die sie beispielsweise bei einem Konzertbesuch im Opernhaus vorfinden würden. Ganz nach dem Motto: Das Konzerthaus ist die Natur.

Aktuelle Informationen im Internet unter

www.klassik-am-see.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.