Beide Eisbärenkinder sind Buben


NÜRNBERG - Die erste Impfung hat es an den Tag gebracht: Bei den beiden Eisbärenkindern im Tiergarten der Stadt Nürnberg handelt es sich um Jungen. Der Tiergarten taufte sie auf die Namen Gregor und Aleut.

Rund drei Monate nach der Geburt stand die erste Schutzimpfung der kleinen Eisbären an. Dabei nahmen die Pfleger die weißen Bärchen erstmals in die Hand und konnten so das Geschlecht der Tiere feststellen. Bereits vor etwa zwei Wochen haben die Pflegerinnen und Pfleger damit begonnen, Eisbärin Vera auf kurze Trennungen von ihrem Nachwuchs zu trainieren.


Revierleiter Thorsten Krist (l.) und Pflegerin Anne Redmann stellten sich mit den beiden Männchen auf den Armen auf die Waage. Mit 12,70 und 12,55 Kilogramm sind die Jungs geringfügig schwerer als ihre Schwester Flocke es im gleichen Alter war: Sie brachte es damals auf 11,9 Kilogramm. Fotos: Tiergarten Nürnberg

So war es für die Bärenmutter nicht ganz neu, als sie ein Pfleger mit Futter ablenkte und weglockte, während zwei andere Pfleger die beiden Jungtiere aus der Geburtshöhle holten. Die Tierärzte haben die beiden Kleinen gewogen, markiert und geimpft. Nach nicht einmal drei Minuten waren die Zwillinge zurück bei der Mutter, die sich weiter völlig entspannt um ihren Nachwuchs kümmerte. Aus den Namensvorschlägen, die von den Pflegern der Bären gesammelt wurden, wurden per Los die Namen Gregor und Aleut gezogen.

Revierleiter Thorsten Krist und Pflegerin Anne Redmann stellten sich mit den beiden Männchen auf den Armen auf die Waage. Mit 12,70 und 12,55 Kilogramm sind die Jungs geringfügig schwerer als ihre Schwester Flocke es im gleichen Alter war: Die Bären wurden gegen Leptospirose geimpft. Das ist eine fieberhafte Erkrankung, die zu schweren Schädigungen innerer Organe führt. Eisbären reagieren sehr empfindlich auf diese Krankheit. Bei dem Nachwuchs wurde jeweils ein Mikrochip eingesetzt, wie er heute auch bei Hunden und Katzen verwendet wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.