Benefizkonzert der Staatsphilharmonie

Marcus Bosch (Generalmusikdirektor Staatstheater Nürnberg), Heidi Braun (Orchestervorstand), Ulrike Voß (Flüchtlingshilfe Nürnberg e.V.) und Hermann Hebeler (Freundeskreis des Wichernhauses Altdorf e.V.) bei der Spendenübergabe in der Meistersingerhalle im Rahmen der Generalprobe des 7. Philharmonischen Konzerts (v.l.). (Foto: bayernpress)
NÜRNBERG - Das diesjährige Benefizkonzert der Staatsphilharmonie Nürnberg hat einen Erlös von 26.278 Euro erzielt. Der Erlös geht in gleichen Teilen von je 13.139 Euro an die Flüchtlingshilfe Nürnberg e.V. und an die Musiktherapie im Wichernhaus Altdorf e.V., Förderzentrum für körperbehinderte Kinder und Jugendliche. Marcus Bosch (Generalmusikdirektor Staatstheater Nürnberg), Heidi Braun (Orchestervorstand), Ulrike Voß (Flüchtlingshilfe Nürnberg e.V.) und Hermann Hebeler (Freundeskreis des Wichernhauses Altdorf e.V.) trafen sich zur Spendenübergabe in der Meistersingerhalle im Rahmen der Generalprobe des 7. Philharmonischen Konzerts.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.