Benefizkonzert der Staatsphilharmonie Nürnberg

Über 25.000 Euro für den guten Zweck

NÜRNBERG - Das diesjährige Benefizkonzert der Staatsphilharmonie Nürnberg hat einen Erlös von 25.609 Euro erzielt – das Geld geht zu gleichen Teilen an das Hospiz des Evangelischen Gemeindevereins Nürnberg-Mögeldorf e.V. und an die Unicef-Kinderstadt (Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg). Auf der Strasse der Kinderrechte freuen sich gemeinsam über den Erfolg (v.r.n.l.): Patrick Adam, Christian Wissel (beide vom Orchestervorstand), GMD Marcus Bosch (vorne sitzend), Helga Riedel (Menschenrechtsbüro), Rainer Koehler (Unicef) und Jutta Hofmann (Moegeldorfer Diakonie).     Foto: bayernpress
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.