Bezirkstagspräsident Richard Bartsch zu Gast beim Heimatfilmfestival

Am Eröffnungsabend versammelten sich auf der Bühne: Johann Böhm, Vorsitzender des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege e. V., Landtagspräsident a. D., Dr. Andrea M. Kluxen, Bezirksheimatpflegerin und Kulturreferentin Bezirk Mittelfranken, Django Asül, Kabarettist, Christiane Schleindl, Leiterin Filmhaus Nürnberg, Richard Bartsch, Bezirkstagspräsident von Mittelfranken (v.l.). (Foto: oh/Bezirk Mittelfranken/bayernpress)
NÜRNBERG (pm/nf) - Vom 15. bis 18. Januar 2015 veranstalteten der Bezirk Mittelfranken, der Bayerische Landesverein und das Filmhaus Nürnberg zum dritten Mal „Heimat! Das Filmfestival“. Das Filmfest stand diesmal unter dem Motto „Fremde in der Heimat“ und behandelte das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

Insgesamt 12 Filme wurden gezeigt und von fachkundigen Einführungen und abschließenden Diskussionen umrahmt. Auf ernste, sarkastische, dramatische oder komische Art und Weise zeigten die Filme, wie Migranten oder Rückkehrer in einer fremden oder fremd gewordenen Heimat aufgenommen, isoliert oder integriert werden. Am gut besuchten Eröffnungsabend war der Kabarettist Django Asül aus Niederbayern zu Gast im Filmhaus Nürnberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.