Blasmusik und Trommelklang

Afrika-Kulturtage unter dem Motto "Begegnungen"

FORCHHEIM (av) Heiße Rhythmen, Trommelfeuer und afrikanische Lebensfreude das bieten die Afrika-Kulturtage rund um die Kaiserpfalz, die vom 3. bis 6. Juli stattfinden. Bei dem bunten und kulturell vielschichtigen Programm dreht es sich bei weitem nicht nur um Musik.



Ein Höhepunkt der Afrika-Kulturtage ist Gangbe Brass Band aus Benin. Foto: Veranstalter


Dennoch werden die Trommelformationen, die starken Stimmen und die extra Portion Energie der Musiker Forchheim ein bisschen näher an den Äquator rücken lassen. Über 7500 Besucher im vergangenen Jahr haben Veranstalter Dieter Weberpas animiert auch heuer hochkarätige Künstler und Attraktionen aufzubieten.

Höhepunkte sind die Sängerin Coco Mbassi aus Kamerun und die zwischen Mardi-Gras, New Orleans und Afrika pendelnde Gangbe Brass Band aus Benin. Die 12 köpfige Künstler-Kinder-Truppe Ndere Kids aus Uganda werden gemeinsam mit deutschen Kindern bei verschiedenen Workshops singen, tanzen und klatschen.

Die Afrika Kulturtage stehen unter dem Motto "Begegnungen" und eine Begegnungen der ganz besonderen Art wird sicher auch das gemeinsame Musizieren der Forchheimer Blaskapelle mit afrikanischen Trommlern. Auch auf der sportlichen Ebene wird für den kulturellen Austausch geworben, auf der Sportinsel findet ein deutsch-afrikanisches Fußballturnier statt.

Neben Sport und Musik geht Toleranz und Verständnis manchmal auch durch den Magen: der Afrika Basar bietet typische Spezialitäten und afrikanische Weine. Sicher sehenswert sind auch die beiden Sonderausstellungen, die die Kaiserpfalz dem Thema Afrika widmet. Einmal die Sonderausstellung "Ritus und Spiel Puppen aus Afrika" und "Angolas Kinder Zeichnungen aus einem Waisenhaus." Letztere hat einen Bezug zu Forchheim, durch die Vermittlung der Afrika Kulturtage und den Einsatz Forchheimer Berufsschüler konnte ein LKW für die Waisenkinder gesponsort werden. Mit diesen ist es möglich, Bananen und Backwaren in die nächste Stadt zu transportieren und dort zu verkaufen.

> www.afrika-kulturtage.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.