Blumen und großer Spendenscheck

Bei der Scheckübergabe (v.l.) Isolde Heine-Wirkner, Claudia Schönlein und Dr. Michael Kläver. (Foto: oh)

NÜRNBERG (pm/vs) - Traditionell gibt es Blumen zum Muttertag. Tradition hat auch das Muttertagskonzert der Sparkasse Nürnberg. Als Geschenk hatte Dr. Michael Kläver, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Nürnberg, eine 5.000 Euro-Spende zugunsten des Müttergenesungswerks Ortsausschuss Stein mitgebracht.

Die Erlöse aus den Eintrittskarten hatte das Geldhaus großzügig um 1.500 Euro aufgestockt. Claudia Schönlein, Ehrenvorsitzende des Müttergenesungswerks, sowie Vorsitzende Isolde Heine-Wirkner nahmen den Scheck mit großem Dank entgegen. Einen bunten Muttertags-Strauß mit Melodien aus Oper, Operette und Musical hatten Mitglieder des Ensembles des Staatstheaters mitgebracht. Sie traten honorarfrei auf. Die fast schon legendäre Reihe fand heuer zum 21. Mal in der ausverkauften Kundenhalle der Sparkasse Nürnberg am Lorenzer Platz statt. Die Karten gingen – wie jedes Jahr - schneller weg als Karten für ein Robbie Williams Konzert, wie Kläver schmunzelnd bemerkte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.