Bombendrohung an Grund- und Mittelschule in Katzwang

NÜRNBERG (nf/ots) - Heute Vormittag (28.Oktober 2016) ging bei einer Grund- und Mittelschule im Nürnberger Stadtteil Katzwang eine Bombendrohung ein. Die Schule musste geräumt werden. Erst am Dienstag kam es im BBZ am Berliner Platz wegen einer Drohung eines Schülers gegen eine Lehrkraft zu einem Einsatz der Polizei.

Gegen 10.30 Uhr erreichte die Bombendrohung die Schule in der Katzwanger Hauptstraße. Umgehend räumten die circa 400 Schüler und circa 30 Lehrkräfte das Schulgebäude und begaben sich auf das Gelände eines angrenzenden Sportvereins. Dort konnten die Schüler von den Eltern abgeholt werden. Ein Großaufgebot der Polizei sperrte das Gelände ab. Weiterhin waren Rettungsdienste, Feuerwehr und die VAG mit einem Bus zur Versorgung der Schüler im Einsatz.

Die Katzwanger Straße war bis circa 12:00 Uhr komplett zwischen der Ellwanger Straße und Memelstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Bei der Absuche des Gebäudes kamen auch Sprengstoffsuchhunde zum Einsatz. Es konnten keinerlei verdächtige oder gefährliche Gegenstände aufgefunden werden.

Die Ermittlungen zur Identifizierung des Urhebers der Bombendrohung dauern derzeit an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.