Box-Gala in Bamberg

Steve Cunningham (l.) gegen Yoan Pablo Hernandez. Foto: boxen©Photo Wende

Hernandez will WM-Titel verteidigen

BAMBERG - Am Samstag, 15. September, steigt um 19.00 Uhr der IBF-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez in der Bamberger Stechert-Arena in den Ring. Der Cruisergewichts-Champion tritt zu seiner Pflichtverteidigung gegen den Kanadier Troy Ross an.
 
Das Publikum darf sich auf einen großartigen Kampf freuen, denn der 27-jährige Hernandez ist nicht nur Titelträger der International Boxing Federation, sondern er hat auch den Gürtel des amerikanischen RING-Magazins inne. Darüber hinaus ist er die Nummer 1 der unabhängigen Computer-Weltrangliste "BoxRec" und rangiert somit vor den anderen Cruisergewichts-Weltmeistern Marco Huck, Krzysztof Wlodarczyk und Guillermo Jones. Doch mit dem IBF-Weltranglistendritten Troy Ross (37), der wie sein Widersacher in der Rechtsauslage kämpft, steht dem Weltmeister ein ganz "ausgebuffter" Gegner im Ring gegenüber. "Er ist schnell, beweglich und schlägt hart. Er wird alles versuchen, um mich in Bamberg als Weltmeister zu entthronen", weiß Hernandez um die Stärke seines Gegners.

Auch Mittelgewichtler Dominik Britsch, der IBF-Weltranglistendritte, wird in Bamberg in den Ring steigen – der 24-Jährige tritt im Fight um die EU-Meisterschaft gegen den sechs Jahre älteren Spanier Roberto Santos an. Beide standen sich bereits am 25. Februar in Stuttgart gegenüber und trennten sich unentschieden. Damit blieb der Titel vakant, der Rückkampf soll jetzt zeigen, wer der Bessere ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.