Budenstadt stimmt aufs Fest ein

Festlich geschmückt präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in Neunkirchen. Foto: oh

Romantisch-gemütlicher Weihnachtsmarkt in Neunkirchen am Brand

NEUNKIRCHEN A. BR. - Am Freitag, 14. Dezember, öffnet um 17 Uhr im historischen Ortskern von Neunkirchen am Brand der traditionelle Weihnachtsmarkt seine Pforten. 

Mit dem Läuten der Marktglocke auf dem Turm des alten Rathauses verwandelt sich der historische Markt in eine festlich geschmückte Budenstadt, die mit Lichterglanz, allerlei Düften und vertrauten Weihnachtsklängen auf das Fest einstimmt. Bis zum 16. Dezember gruppieren sich die weihnachtlich geschmückten Buden nicht nur um die Pfarrkirche St. Michael, sondern auch rund um den Klosterhof. Ein interessantes Warensortiment findet sich auch im Rathaus und im Zehntspeicher.

Festliche Konzerte und adventliche Darbietungen in der St. Michaelskirche stimmen ebenso auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein wie die Krippenausstellung in der Katharinenkapelle und die Ausstellung im Felix-Müller-Museum. Das vielseitige Angebot reicht von Bastel- und Handarbeiten bis hin zu kunstgewerblichen und handwerklichen Artikeln. Natürlich wird mit Glühwein, Punsch und einem breiten Angebot leckerer Speisen auch für das leibliche Wohl der Weihnachtsmarktbesucher gesorgt. Kinder können sich am Weihnachtsmarkt auf eine Fahrt mit der Kindereisenbahn oder den Besuch des Nikolaus freuen, dazu kommen noch die verschiedenen Programme in der Marktbücherei. Der Erlös von „Guttenberger’s Adventsmesse“ im Zehntspeicher kommt, wie jedes Jahr, wieder einem sozialen Zweck zugute.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.