Bücherteam sucht Verstärkung

Sie suchen Verstärkung für den Bücherdienst im Stadtkrankenhaus: Elisabeth Maier, Rosemarie Götz, Rosemarie Borsutzky, Ursula Paul, Christa Neidig, Birgit Trenkler, Dorothea Bessert und Gertrud Krüger (v.l.n.r.). Foto: oh

Literarischer Dienst am Patienten im Stadtkrankenhaus

SCHWABACH – Das ehrenamtliche Bücherteam im Stadtkrankenhaus füllt einen wichtigen Dienst aus und ist jetzt auf der Suche nach Nachwuchs.

Die Patienten im Stadtkrankenhaus kennen das: Jeden Donnerstagvormittag zwischen 8.30 und 10.00 Uhr geht die Tür zu ihrem Zimmer auf und herein kommen zwei freundliche Damen. Sie fragen, welche Bücher der Patient gerne lesen möchte, bringen Lektüre vorbei und sammeln Ausgelesenes wieder ein. Für den Bücherdienst des Stadtkrankenhauses sind zurzeit acht ehrenamtliche Damen im Einsatz: Dorothea Bessert, Elisabeth Maier, Rosemarie Götz, Rosemarie Borsutzky, Ursula Paul, Christa Neidig, Birgit Trenkler und Gertrud Krüger suchen jetzt dringend Verstärkung.

Aufwand hält sich in Grenzen
Seit 1989 gibt es die hauseigene, kostenfreie Bücherei im Stadtkrankenhaus. Die Bücher befinden sich in verschließbaren Rollschränken, aktuell sind es zwischen 400 und 500 Stück. „Wir binden die Bücher in abwischbare Folie und ordnen sie in sechs Themenbereiche, zum Beispiel Humor oder Besinnliches ein“, erklärt Dorothea Bessert. „Jedes Buch wird mit einem Farbpunkt versehen und dementsprechend in die Kartei eingetragen, damit Ausleihe und Rückgabe reibungslos funktionieren.“ Bei Neuanschaffungen achtet der Bücherdienst bewusst auf Taschenbücher mit Großdruck sowie auf hochwertige und aktuelle Stoffe. „Die Biografie über Loki Schmidt zum Beispiel kam bei unseren Lesern sehr gut an“, verrät Dorothea Bessert.

Ihre Aufgabe macht den Damen vom Bücherdienst großen Spaß. „Wir sehen diese Tätigkeit als kleinen Dienst an den Patienten an, um ihnen die Tage im Krankenhaus ein wenig zu verkürzen“, sagen sie. Der Aufwand hält sich in Grenzen: Die Einsätze vor Ort gehen reihum und werden ein halbes Jahr im Voraus festgelegt – jeweils am Donnerstag sind in der Zeit von 8.30 bis 10.00 Uhr zwei Bücherdienst-Mitarbeiterinnen im Stadtkrankenhaus anzutreffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.