Bürgerdialog: Deutsches Museum wird im Augustinerhof entstehen

Im Heimatministerium (v.l.): Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg Prof. Dr. Lehner und Architekt Volker Staab. (Foto: Udo Dreier)
NÜRNBERG (pm/nf) - Das Deutsche Museum bekommt eine Zweigstelle in Nürnberg. Im Herzen der Frankenmetropole soll etwas Besonderes entstehen mit einem eigenständigen Charakter und auf dem hohen Niveau des Deutschen Museums.

Die neue Zweigstelle wird im Augustinerhof verwirklicht. Das Areal am Hauptmarkt ist ein idealer Standort in der Altstadt, attraktiv und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle informierten gestern gemeinsam mit dem Generaldirektor des Deutschen Museums, Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, der Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, Prof. Dr. Lehner, und dem Architekten Volker Staab im Rahmen einer öffentlichen Bürgerversammlung über das Projekt der Errichtung einer Zweigstelle des Deutschen Museums in Nürnberg.

Einen ausführlichen Bericht über das Projekt ,,Deutsches Museum in Nürnberg" lesen Sie hier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.