Bürgerfest in Schwabach

Fotos (4): Schlampp
 

Verkaufsoffener Sonntag und jede Menge Attraktionen

SCHWABACH - In diesem Juli kommt die Goldschlägerstadt nicht mehr aus dem Feiern heraus: Erst haben Tausende von Gästen den Tag der Franken begangen, jetzt steht wieder das beliebte Bürgerfest vor der Tür.

Als Veranstalter zeichnet in bewährter Weise der Verkersverein in Zusammenarbeit mit der Stadt Schwabach verantwortlich. Für ein attaktives Programm, Moderation und einen reibungslosen Ablauf sorgen Rudi Nobis und Hartmut Hetzelein. Bereits am Donnerstagabend, 26. Juli, lädt „Das Café“ am Königsplatz 14 um 19.00 Uhr zur Vernissage einer Fotoausstellung mit Werken von Matthias Hertlein ein. Im Mittelpunkt steht Frankens Kultkolumnist Klaus Schamberger, besser bekannt als der „Spezi“.

Schöne Frau und schöne Pferde
Das Bürgerfest selbst wird am Freitag, 27. Juli, um 15.00 Uhr unter den Klängen der Goldschläger-Posaunen vor der Fürstenherberge eröffnet, gegen 16.30 Uhr folgt der traditionelle Einzug des historischen Fuhrwerkes der Leitner-Bauerei. Zum ersten Mal sind nicht nur die beiden prächtigen Rösser, sondern auch eine schöne Frau mit von der Partie: Weißbier-Königin Nina Meier wird den Zug begleiten. Es folgt gegen 17.30 Uhr der Bieranstich mit Oberbürgermeister Matthias Thürauf und Gästen aus Schwabachs griechischer Partnerstadt Kalambara – das Bürgerfest als stilvoller Rahmen, um das zehnjährige Bestehen der Partnerschaft zu feiern, für die musikalische Umrahmung zeichnet der Musikzug TV 1848 unter Leitung von Adelheid Habiger verantwortlich.

Wie auch in der vergangenen Jahren spielt sich das Bürgerfest an zahlreichen Lokalitäten im Bereich der Innenstadt ab. Als wichtigste seien genannt: Königsplatz und Martin-Luther-Platz, Hof der Fürstenherberge, Apothekersgarten, Bürgerhaus, St. Sebald, Spitalkirche, Franzosenkirche, Goldschläger-Schauwerkstatt, ehemalige Synagoge, Pinzenberg und Bürgerhaus-Galerie. Wer Zeit für einen Abstecher hat, dem sei ein Besuch des Stadtmuseums empfohlen, das während des Bürgerfestes von Freitag bis Sonntag – jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr – seine Pforten geöffnet hat.

Einkaufsbummel und viele Attraktionen
Am Sonntag, 29. Juli, haben von 13.00 bis 18.00 Uhr zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt ihre Pforten geöffnet und laden zum Bummeln und Einkaufen ein. Im Rahmen des Bürgerfestes haben die Gäste und Besucher zudem "die Qual der Wahl", um aus dem reichaltigen Kultur- und Unterhaltungsprogramm wenigstens einige Schmankerl mitnehmen zu können.

Im folgenden sind einige Höhepunkte aufgelistet:

• Freitag, 27. Juli: Um 19.00 Uhr zeigt Goldschlägermeister Werner Auer in der Goldschläger-Schauwerkstatt (Nähe Marktplatz), wie Blattgold geschlagen wird. Um 20.00 Uhr haben die Gebrüder Sing einen Auftritt in der ehemaligen Synagoge.

• Samstag, 28. Juli: Goldschlägermeister Werner Auer vergoldet um 14.00 Uhr Kindernasen. Bürgerfestkonzerte finden unter anderem in der Spitalkirche (15.00 Uhr) und in der katholischen Kirche St. Sebald (17.00 Uhr) statt.

• Sonntag, 29. Juli: Übergabe der Magistratswurst an die Bürgerinnen und Bürger am Königsplatz um 16.00 Uhr. Um 18.00 Uhr lädt Alt-Oberbürgermeister Hartwig Reimann zu einer Lesung in die ehemalige Synagoge ein.

Das gesamte Programm und weitere Informationen finden sich im Internet unter

www.schwabach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.