Bürgerreise nach Sri Lanka

Termin: 26. April bis 11. Mai 2013

NÜRNBERG - Zum ersten Mal führt vom 26. April bis 11. Mai 2013 eine Bürgerreise des Amts für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg nach Sri Lanka. Neben vielen touristischen Attraktionen und Naturschönheiten stehen dabei jedoch auch die humanitären Projekte in den befreundeten Gemeinden Kalkudah und Kalmunai an der Ostküste im Focus der Reise.

Diese Projekte werden seit dem Tsunami vor acht Jahren mit Nürnberger Spenden unterstützt. Die Reise kostet 2.520 Euro pro Person im Doppelzimmer, der Zuschlag fürs Einzelzimmer beträgt 675 Euro. Weitere Informationen gibt es beim

Amt für Internationale Beziehungen
Hans-Sachs-Platz 2
Telefon: 0911/2315040

Interessierte Bürgerinnen und Bürger lernen die Insel an der Südspitze Indiens mit ihren Naturschönheiten und ihrer Geschichte bei einer 16-tägigen Rundfahrt kennen. Sri Lanka, im Indischen Ozean gelegen, heißt übersetzt „strahlend schönes Land“. Auf dem Programm stehen unter anderem die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten, wie etwa eine Stadttour durch die Hauptstadt Colombo und eine Fahrt zu dem archäologischen Park nach Polonnaruwa, der auf der Unesco-Weltkulturerbe-Liste steht. Aber auch die Folgen der schrecklichen Naturkatastrophe werden beim Besuch der Ostküste des Landes Thema der Reise sein. Geplant sind Gespräche mit Verantwortlichen und Vertretern von Hilfsorganisationen.

Das gesamte Programm sowie Reisedetails gibt es im Internet unter
 
www.nuernberg.de/internet/international





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.