Bulgarien trifft Georgien

Archaische Stimmgewalt kombiniert mit Jazz ist das Geheimnis der georgischen Gruppe „The Shin“. Foto: Veranstalter

Kulturfest des Schwabacher Integrationsbeirates lockt am 14. Juli

SCHWABACH - Der Marktplatz wird auch dieses Jahr wieder Schauplatz für das Kulturfest des Schwabacher Integrationsbeirates sein. 

Am 14. Juli zeigen auf dem Kulturbazar ab 13.00 Uhr Folklore- und Musikgruppen aus dem Großraum Nürnberg und vor allem auch aus Schwabach selbst ihr Können: nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters werden – umrahmt von einem reichaltigen kulinarischen Angebot – unter anderem Tänzer aus Albanien, Italien, Spanien und Griechenland auftreten. Der Veranstalter kann zudem erstmals Folklore aus Bulgarien präsentieren: Das Erlanger Ensemble „Samodivi“ begeistert durch mitreißende Kreistänze und überbordende Freude an der Darbietung.
 
Ab etwa 18.30 Uhr wird als Abschluss der Veranstaltung einer der musikalischen Höhepunkte des Jahres stattfinden: Mit finanzieller Unterstützung der Schwabacher Bürgerstiftung und des städtischen Kulturamtes konnten „The Shin“ aus Georgien für ein Konzert in Schwabach gewonnen werden. Die Besucher dürfen sich auf archaische Männergesänge in Verbindung mit quirligem, virtuosem Jazz freuen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.