Busse ohne Liniennummer und Zielanzeige unterwegs

Keine automatische Versorgung der VAG-Busse mit Fahrplandaten

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Busse der VAG waren heute, Dienstag, 3. März 2015, ohne Liniennummer und Zielanzeige unterwegs. Grund waren Probleme bei der Versorgung der Busse mit Fahrplandaten.


Die Busse haben nicht wie üblich über Nacht den aktuellen Fahrplan übers betriebsinterne Netz aufgespielt bekommen. Alle Busse waren aber auf der richtigen Linie und grundsätzlich nach Fahrplan unterwegs. Als Information für die Fahrer gibt es nämlich für jeden Tag sogenannte Zugbegleitkarten, die die wichtigsten Informationen zum Einsatz für die Fahrer enthalten. Die Fahrgäste wurden über den Lauftext an den Haltestellenanzeigern gebeten, die Fahrplanaushänge an den Haltestellen zu benutzen.

Warum die Datenversorgung nicht geklappt hat, wird noch analysiert. Seit heute Morgen arbeiten die Fachabteilungen daran, für jeden Bus einen gültigen Fahrplan zu aktivieren. Die Fahrzeuge brauchen dazu aber einen Zugang zum Datennetz der VAG. Mit einem gültigen Fahrplan bekommen die Fahrzeuge wieder eine Liniennummer und ein Fahrziel in der Linienanzeige und auch die Haltestellenansagen funktionieren. Die Leitstelle hat dann auch wieder einen Überblick über die Standorte der Fahrzeuge.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.