DATEV fördert künstlerische Potentiale

Die Künstler Walter Przibilla, Werner Biller und Ute Stoll, DATEV-Vorstandsvorsitzender Prof. Dieter Kempf, Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner (v.l.) sowie die Band „Roll Out“.

Aktuelle Ausstellung noch bis zum 19. September zu sehen

NÜRNBERG - Das DATEV Kultur-event präsentierte vergangene Woche drei Künstler des Unternehmens zu den Themen Malerei und Zeichnung. Die Ausstellung, auf der Werke von Werner Biller, Walter Przibilla und Ute Stoll gezeigt wurden, eröffnete Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg, DATEV Vorstandsvorsitzender Prof. Dieter Kempf führte in die Ausstellung ein. Die Förderung künstlerischer Potenziale gilt bei DATEV als Baustein der Personalentwicklung. Dass dabei faszinierende Ergebnisse entstehen, zeigt die Ausstellung, die noch bis zum 19. September im Eingangsbereich der DATEV, Virnsberger Straße in Nürnberg öffentlich zugänglich ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.