DEGRIN e.V.: Mit dem Projekt HEROES gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

Die HEROES sind junge Männer aus Ehrenkulturen, die etwas bewegen möchten. (Foto: DEGRIN e.V.)

DEGRIN e.V. ist eine seit 1977 in Nürnberg bestehende Integrations- und Bildungseinrichtung und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Der Verein ist politisch und konfessionell unabhängig. Die Vision des Vereins ist eine friedliche Gesellschaft, in der Menschen unabhängig von ihrer Herkunft und Kultur sowie von Aussehen und Geschlecht gleichberechtigt und solidarsich zusammenleben und sich frei entfalten können. Um dieser Vision näher zu kommen fördert Degrin e.V. die Integration und gleichberechtigte Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Zuwanderungshintergrund in Schule, Arbeit und Gesellschaft.

Ein konkretes Projekt von Degrin e.V. ist "HEROES". Dieses Projekt setzt sich gegen Unterdrückung im Namen der Ehre ein und engagiert sich für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Männern und Frauen. Die HEROES sind junge Männer aus Ehrenkulturen, die in der Gesellschaft etwas bewegen möchten. Sie sind zwischen 16 und 22 Jahren alt und setzen sich während eines intensiven Trainings mit Themen wie Gleichberechtigung, Ehre und Menschenrechten auseinander. Gesellschaftliche Strukturen zu hinterfragen und offen mit anderen darüber zu reden erfordert eine starke Haltung und Mut. Genau das macht sie zu Helden: HEROES.

Im ersten Schritt setzen sich die jungen Männer bei wöchentlichen Treffen mit zahlreichen Themen wie Identität, Ehre, Geschlechterrollen, Selbstbestimmung und Rassismus auseinander. Neben der Vermittlung von Fachwissen werden die Jungs in ihrer Wahrnehmung und Empathie sensibilisiert, in ihren Haltungen gestärkt und ihnen wird viel Raum für den Austausch von persönlichen Erfahrungen und Sichtweisen. Das wöchentlichen Treffen dauert circa 7 bis 8 Monate. Danach werden unsere fertig ausgebildete HEROES beim ein großen Anerkennungsfeier geehrt und ihr Zertifikat überreicht.

Im zweiten Schritt besuchen die Vorbild-HEROES anschließend Schulklassen, Ausbildungsstätten und Jugendeinrichtungen,wo sie Workshops für Mädchen und Jungen zum Thema „Unterdrückung im Namen der Ehre“ leiten. Die HEROES regen die Jugendlichen anhand von Rollenspielen dazu an, mit ihnen über das Thema zu diskutieren und animieren sie gegen Unterdrückung Stellung zu beziehen. Ziel ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, gesellschaftlich vermittelte Einstellungen zu hinterfragen und möglichst kritisch denkend ihre eigene Meinung zu bilden.



weitere Informationen zum Verein und Projekt:
www.degrin.de
www.heroes-nuernberg.de
info@degrin.de
Spendenkonto bei der Evangelischen Kreditgenossenschaft eG: BLZ 520604100, Kto. 3507769, IBAN DE08520604100003507769, BIC GENODEF1EK1




- weitere Vereine und Projekte in Ihrer Umgebung finden Sie schnell und einfach bei der Suchmaschine für soziale Projekte www.helden-der-stadt.org -
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.