Dehnfugenbrand in der U-Bahnröhre

NÜRNBERG (pm/nf) - Heute Morgen (7. März 2014) gegen 07:40 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Nürnberg zu einem Dehnfugenbrand in der U-Bahnröhre der U2 zwischen U-Bahnhof Plärrer und Rothenburger Straße alarmiert.
In der U-Bahnröhre ca. 300 m hinter dem U-Bahnhof Plärrer in Richtung U-Bahnhof Rothenburger Straße brannte aus bisher unbekannten Gründen eine Dehnfuge zwischen zwei Stahlbetonfertigbauteilen. Der Brand hatte sich bereits nach unten in den darunterliegenden U-Bahntunnel der U1 ausgebreitet. Die Feuerwehr konnte den Brand mittels Löschlanzen, sogenannte Fognails, nach kurzer Zeit löschen.
Die Berufsfeuerwehr war mit 43 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen, einem Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.