Der MarktSpiegel Freizeittipp: Herbstvolksfest 2008

Das Nürnberger Herbstvolksfest feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Die Besucher dürfen sich am Festplatz vom 29. August bis 14. September auf beliebte und neue spannende Fahrgeschäfte und Unterhaltungstempel freuen.

Wir waren für Sie schon vor Ort und haben mit unserer Volksfesttesterin Kathi einige Attraktionen unter die Lupe genommen.

Und das müssen Sie zum Volksfest wissen:

Fünf große Festzelte und Locations laden mit eigenen Musikprogrammen ein. Das Oxenzelt, das Rockhouse-Zelt, Hax n Liebermann, das Frankendorf sowie Doelle's Altes Brathaus.

Das offizielle Volksfestprogramm startet am 29. August, 17 Uhr am Haupteingang mit einem Standkonzert der Spielmannszuges. Es folgt gegen 17.30 Uhr der Festzug rund um den Festplatz mit der "Miss Volksfest", Volksfest-Herz und dem Ochsengespann. Weil das Volkfest seine Wurzeln auf ein Fest für den damaligen Bayernkönig Ludwig I. im Jahre 1826 zürückgeht, wird bei dem Festzug auch ein Schauspieler in historischer Kleidung die Rolle des Bayernkönigs übernehmen.

Die Eröffnungsfeier mit dem offiziellen Bieranstich durch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly im Oxenzelt startet um 18 Uhr. Den künstlerischen Part übernehmen Bernd Händel und die Peterlesboum Revival Band. Das Programm dauert rund eine Stunde.

Bei den Fahr- und Belustigungsgeschäften werden neben Klassikern wie der "Wilden Maus" , der Wildwasserbahn und dem 50 Meter hohen "Free Fall" auch spektakuläre Neuheiten, wie etwa der Illusionstempel "Jura World" und die Achterbahn "Black Hole" erwartet.

Öffnungszeiten:
Das 150ste Nürnberger Herbstvolksfest ist vom 29. August bis 14. September geöffnet. Beginn ist sonntags um 10.30 Uhr, wochentags (außer Mittwoch und Samstag) um 14 Uhr sowie mitwochs (Familientag) und samstags um 13 Uhr. Die Schlusszeiten sind täglich um 23 Uhr, freitags und samstags um 24 Uhr, am Sonntag, 14. September, um 23.30 Uhr sowie donnerstags im Rahmen der Thementage um 23.30 Uhr.

Weitere Infos gibt es unter www.volksfest-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.