Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Nürnberg e.V.: Die Lobby für Kinder und Jugendliche

Kinderschutzbund Nürnberg: Schützen, Begleiten, Unterstützen. (Foto: Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Nürnberg e.V.)
 
Ein rettendes Schiff für viele Kinder: Der Deutsche Kinderschutzbund. (Foto: Deutscher Kinderschutzbund Kreisverband Nürnberg e.V.)

Der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Nürnberg e.V. ist ein freier, gemeinnütziger Verein. Als Familienstützpunkt engagiert er sich für die Rechte von Kindern und deren Familien. Der Kinderschutzbund bietet Einzelberatungen und Elternkurse an und steht so Eltern bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Erziehungsaufgaben zur Seite. Darüber hinaus kümmert sich seine Fachberatungsstelle um Kinder und Jugendliche, die sexuellen Missbrauch oder Grenzverletzungen erlebt haben. Die Kinder und Jugendlichen selbst, wie auch ihre Eltern finden Entlastung und Hilfe durch qualifizierte Beratungsgespräche. Um Übergriffen und Gewalt vorzubeugen führt der Kinderschutzbund sein Präventionsangebot ACHTUNG GRENZE!® in Schulen, Kitas und Sportvereinen durch.


Was macht der Kinderschutzbund Nürnberg?

Der Kinderschutzbund Nürnberg ist Ansprechpartner für Betroffene bei Erfahrungen mit sexueller Gewalt. In einem solchen Fall ist es notwendig, dass Kinder und Eltern schnell, kostenfrei und fachkundig beraten werden - ohne bürokratische Hürden. Im Kinderschutzbund erhalten die Betroffenen meist zeitnah erste Termine und so eine primäre Entlastung der schwierigen Situation. Im Folgenden ist eine längere Begleitung der Familie, im Falle einer Strafanzeige auch eine Prozessbegleitung möglich. Die Beratung stellt damit eine Brücke zu einer eventuell in der Zukunft folgenden Therapie dar.

Auch Fachkräfte aus Schulen und anderen Einrichtungen haben die Möglichkeit, in Verdachtsfällen sexuellen Missbrauchs oder bei anderen Formen der Kindeswohlgefährdung fachlichen Rat beim Kinderschutzbund einzuholen. Um Übergriffen an Kindern und Jugendlichen vorzubeugen hat der Kinderschutzbund außerdem das Präventionsangebot ACHTUNG GRENZE!® entwickelt und führt dies jährlich für ca. 500 Kinder durch. ACHTUNG GRENZE!® sucht die Kinder in Schulen, Einrichtungen und Vereinen auf und arbeitet dort mit ihnen an zwei Vormittagen. Zusätzlich finden als wichtige Bestandteile für eine gelingende Prävention, ein Elternabend und eine Fortbildung für Lehrkräfte/Betreuer statt.

Basierend auf dem Recht von Kindern auf eine gewaltfreie Erziehung führt der Kinderschutzbund in seinen Räumen, aber auch in Kindertagesstätten oder Firmen den Elternkurs "Starke Eltern – Starke Kinder©" durch. Der Kurs unterstützt die Eltern, wenn sie bei der Erziehung ihrer Kinder an ihre Grenzen kommen. Er hilft ihnen beim Erlenen alternativer Erziehungsmethoden und trägt zu einem entspannten Familienalltag bei. Der Kinderschutzbund betreibt außerdem Lobbyarbeit und versucht auf stadtpolitischer Ebene die Rechte und Bedürfnisse von Kindern und deren Familien zu befördern.

Wofür braucht der Kinderschutzbund Nürnberg Spenden?

Um all das zu leisten bedarf es einem starken Team von erfahrenen und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Kosten für Kurse, Workshops und Veranstaltungen können nicht kostendeckend auf die Teilnehmer/innen umgelegt werden. Manche Angebote erfolgen sogar ganz ohne Gebühren. Nur so kann der Zugang für alle Kinder und Eltern ermöglicht werden. Die Anfragen nach Beratung müssen schnell, auf Wunsch anonym und unkompliziert beantwortet werden und natürlich ohne Kosten für die Betroffenen sein. Aus diesen Gründen ist der Kinderschutzbund als gemeinnütziger Verein unbedingt auf finanzielle Hilfe in Form von Spenden angewiesen. Die ehrenamtlichen Helfer und Vorstände leisten viel, brauchen aber unbedingt finanzielle Unterstützung durch Menschen und Unternehmen, die ebenfalls einstehen für das Wohl und die Rechte von Kindern.


weitere Informationen zum Verein:
www.kinderschutzbund-nuernberg.de
www.achtung-grenze.de
Spendenkonto bei der Bank für Sozialwirtschaft: IBAN DE11 7002 0500 0009 8042 00, BIC BFSWDE33MUE




- weitere Vereine und Projekte in Ihrer Umgebung finden Sie schnell und einfach bei der Suchmaschine für soziale Projekte www.helden-der-stadt.org -
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.