Deutsches Design kehrt zurück

Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein & Staatsminister Dr. Thomas Goppel zu Besuch

NÜRNBERG - Mit der neuen Direktorin Dr. Angelika Nollert kehrt die Präsentation von Design zurück ins Neue Museum (Klarissenplatz). In Kooperation mit der Neuen Sammlung kann nun wieder Design in Nürnberg präsentiert werden. So wird im Sommer eine umfangreiche Überblicksausstellung zum Thema Deutsches Design gezeigt.

Auch für die nächsten Jahre ist es das Ziel, jährlich eine Ausstellung aus dem Bereich des Designs zu realisieren. Der Wiedereinzug in die Sammlung ist in Teilen bereits erfolgt. Bereits jetzt sind drei Sammlungsräume im Obergeschoss neu eingerichtet. Weitere Räume im Ober- und Erdgeschoss werden folgen.

Die Ausstellung Design Deutschland: Case Study 08 läuft vom 24. Juli bis 5. Oktober. Verlängert bis 30. März: Wenn Handlungen Form werden. Einer neuer Realismus in der Kunst seit den fünziger Jahren. Vom 25. April bis 6. Juli, Manfred Pernice. Der in Berlin lebende, international agierende Manfred Pernice ist Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Wien. Aktuell sind Arbeiten des Künstlers im New Museum in New York in der Ausstelllung ,"Nicht-monumentale Skulptur" zu sehen. 31. Oktober bis Januar 2009: ,"Neues von der Sammlung Block".

Das Neue Museum Nürnberg wird erstmals die bedeutende Fluxus Sammlung Deutschlands in einer umfangreichen Präsentation vorstellen. Die Sammlung umfasst Arbeiten von u.a. Joseph Beuys, Nam June Paik, Arhur Kopcke, Ben Vautier und Wolf Vostell.



Prof. Dr. Florian Hufnagl, Chef der Neuen Sammlung München, Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner, Direktorin Dr. Angelika Nollert, Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein und Staatsminister Dr. Thomas Goppel (v.l.). F: JRB
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.