Die Ergebnisse stehen fest

Bei der Vorstellung der Preisträger: (v.l.) wbg- Geschäftsführer Ralf Schekira mit dem Modell der Grundschule, Schulbürgermeister Dr. Klemens Gsell mit dem Modell der Sportplätze sowie Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Brecht-Schulleiter Harald Schmidt mit dem Modell der neuen Bertholt-Brecht-Schule. (Foto: bayernpress)

Realisierungswettbewerb Neubau Bertolt-Brechts-Schule und Grundschule mit Hort in Nürnberg

NÜRNERG (pm/nf) - Für die Bevölkerung besteht die Möglichkeit, alle eingereichten Arbeiten zum Thema ,,Bertolt-Brecht-Schule und Außenstelle Grundschule Zugspitzstraße mit Hort“ in der Zeit bis 28. April zu besichtigen. Sie werden ausgestellt auf dem ehemaligen Grundig-Areal an der Beuthener Straße 41, Tor 1. Geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr. Am Karfreitag bleibt die Ausstellung geschlossen. Am Mittwoch, 9. April 2014, um 18 Uhr, findet mit Schulbürgermeister Klemens Gsell, wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira und den Architekten der 1. Preise eine öffentliche Veranstaltung statt. Hier werden die Preisträger der 1. Preise die Planungen erläutern. Bürgermeister Klemens Gsell und Geschäftsführer Ralf Schekira werden auch Rede und Antwort stehen.
Die Arbeit von Ackermann und Renner Architekten, Birke Zimmermann Landschafts-Architekten bekam den ersten Preis. Am Wettbewerb haben 31 Architektenbüros teilgenommem. Auslober des Wettbewerbs ist die WBG Kommunal GmbH, die im Auftrag der Stadt Nürnberg die Schule errichten wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.